Meine Technik-Highlights 2019

Technik Highlights 2019 Header

Das Jahr neigt sich dem Ende und in diesem Beitrag möchte ich euch wie immer meine ganz persönlichen Technik-Highlights von 2019 nennen.

2019 war ein eher ruhiges Jahr in der Technik-Branche, das war zumindest mein persönlicher Eindruck. Ich fand es aber, wie jedes Jahr, spannend und es gab ein paar Produkte, die mich in diesem Jahr mehr als andere begeistert haben.

Ein Highlight wäre vielleicht noch das Samsung Galaxy Fold geworden, was ich in vielen Bestenlisten für 2019 gesehen habe, doch da hat uns Samsung bis heute kein Testgerät zur Verfügung gestellt. Wir warten hier also mal 2020 ab.

Meine Technik-Highlights 2019 als Video

Abonnieren-Button YouTube

Meine Technik-Highlights 2019

Bei den folgenden Produkten handelt es sich um eine rein subjektive Liste, die keine bestimmte Reihenfolge hat. Da könnte ich mich vermutlich nicht festlegen.

Nintendo Switch Lite

Als ich das erste Mal das Gerücht zur Switch Lite gehört habe und dann auch noch klar war, dass der TV-Modus fehlt, habe ich sie im Kopf abgeschrieben. Wieso sollte man sich eine Switch Lite ohne TV-Modus kaufen? Doch mittlerweile denke ich da anders und finde, dass Nintendo sie nicht optimal vermarktet.

Die Nintendo Switch Lite ist keine Konsole, sie ist ein reiner Handheld und als solchen habe ich sie 2019 lieben gelernt. Meine normale Switch habe ich seit dem nur sehr selten als Handheld benutzt (eigentlich nur einmal bei Pokémon, weil es da leider keine Cloud-Speicherstände gibt), sonst nur das Lite-Modell.

Nintendo Switch Lite Super Mario Bros Header

Für mich ist die Nintendo Switch Lite der beste Handheld, den es jemals gab. Es ist eine perfekte Version der PS Vita, denn es gibt sehr viele und hochkarätige Spiele von der normalen Switch und die Qualität von diesen ist um Längen besser, als bei einem 3DS. Langfristig wird dieser sicher auch ersetzt.

Die Nintendo Switch Lite ist so ein Produkt, welches man im Alltag mal genutzt haben muss, um es zu mögen. Ich habe es aus rein technischer Sicht auch erst abgehakt und meine Meinung danach immer mehr geändert. Zusammen mit Zelda: Link’s Awakening eins meiner Highlights 2019.

Dyson V11 Absolute

Als der Smart-Home-Trend vor ein paar Jahren aufkam, war einer der ersten Bereiche, die ich hier in der Wohnung ausgebaut habe die smarten Sauger. 2019 sind diese nach und nach verschwunden und mittlerweile habe ich sogar keinen mehr im Einsatz. Sie konnten mir nicht die Qualität liefern, die ich wollte.

Der Grund dafür ist der Dyson V11, mein erster Dyson. In 10 bis 15 Minuten habe ich die Arbeit des Saugroboters erledigt, der dafür ca. 60 Minuten durch die Bude fährt und das um einiges gründlicher. Ich muss zwar wieder meine eigene Zeit opfern, aber bei den Saugrobotern musste ich am Ende auch nachbessern.

Dyson V11 Absolute Test7

Der Dyson V11 ist immer bereit, er hat genug Power, man muss keine Beutel wechseln, der Filter kann mit Wasser gereinigt werden, er ist praktisch, gut und schnell. Ich bin vielleicht ein recht reinlicher Mensch und das klingt jetzt ein bisschen verrückt, aber mir macht das Saugen damit manchmal etwas Spaß.

Die Saugroboter sind 2019 jedenfalls verschwunden und der Dyson V11 Absolute ist nun mein einziger Sauger in der Wohnung. Eines meiner Highlights 2019.

Apple iPhone 11 Pro & Watch Series 5

Zugegeben, der Sprung bei Apple war in diesem Jahr recht klein, doch drei Dinge haben meinen Alltag positiv verändert: Die Akkulaufzeit und Kamera vom iPhone wurden deutlich besser und das Always-On-Display machte die Apple Watch endlich auch zu einer ganz normalen Uhr am Handgelenk.

Apple Watch Iphone Header

Die Series 5 ist jetzt kein großes Highlight, da war der Sprung letztes Jahr viel größer. Aber es ist für mich weiterhin die mit Abstand beste Smartwatch und es ist für mich auch allgemein eines der wichtigsten Gadgets in meinem Leben, daher ist die aktuelle Apple Watch in Kombination mit dem neuen iPhone (gibt es nur noch als Kombination bei mir) eines meiner Highlights 2019.

Teufel Cinebar Lux

Ich habe einen etwas älteren Smart TV, der 2019 bei der Software aufgerüstet wurde (dazu 2020 mehr). Ganz ehrlich, die Software-Politik von LG bei den Smartphones ist ein Traum im Vergleich zu dem was Samsung und Co. auf dem Smart-TV-Markt machen. Der Support ist dort richtig unterirdisch.

Teufel Cinebar Lux Voll

Daher kam 2019 nicht nur eine Set-Top-Box, sondern direkt auch noch eine Soundbar. Das Bild ist nämlich weiterhin super, nur der Sound musste optimiert werden. Anfang 2020 werde ich mal schauen, ob ich da noch mehr Produkte testen und vielleicht mal ein paar Soundbars vergleichen kann.

2019 hat mich aber die Cinebar Lux von Teufel begeistert. Die smarten Features ignorieren wir mal, aber das was zählt (der Sound) hat mir gefallen.

Amazon Echo Studio

Das trifft auch auf ein anderes Highlight von mir zu, den Amazon Echo Studio. Ich bin ein Fan vom HomePod und kann auch mit Siri leben, doch Apple bietet nur dieses eine Produkt an. Und ganz ehrlich: Ich packe mir nicht in einen kleinen Raum wie das Bad einen 200+ Euro teuren und so guten Speaker rein.

Amazon Echo Studio Header

Wenn Apple das Portfolio 2020 ausbaut, werde ich vielleicht mal wechseln, aber Amazon brachte in diesem Jahr mit dem Echo Studio quasi einen HomePod mit Alexa auf den Markt und ich habe daher Google entfernt und bin umgestiegen. Ohne den Echo Studio wäre ich jedoch nicht mit Alexa unterwegs.

Amazon Kindle Oasis

So ziemlich jedes Jahr nehme ich mir vor mehr zu lesen. Wobei sich in den letzten Jahren die Stundenzahl für Podcasts (mit Lernfaktor) und Hörbücher stark gesteigert hat. Der Kindle Oasis hat es aber auch geschafft, dass ich wieder mehr lese und das mit nur einem Feature: Man kann die Farbtemperatur einstellen.

Amazon Kindle Oasis Test3

Bei einem Gerät, mit dem man nur liest, kann das entscheidend sein. Zum Ende des Jahres habe ich leider wieder weniger Zeit zum Lesen gefunden, aber für 2020 nehme ich mir wie immer vor, diese Zeit wieder einzuplanen und der Kindle Oasis ist als bester eReader auf dem Markt meine erste Wahl dafür.

Apple AirPods Pro

Ich mag die AirPods, aber ich mag auch In-Ear-Kopfhörer. Und ich bin ein Fan von ANC bei Over-Ear-Kopfhörern. Apple hat bei den AirPods Pro alles in einem Produkt vereint und den für mich besten kabellosen Kopfhörer auf den Markt gebracht. Im Sport nutze ich zwar aktuell die Jabra Elite 75t, aber müsste ich nur ein Modell für 2019 wählen, wären es die AirPods Pro als bester Allrounder.

Apple Airpods Pro Header

2019 wurde die Messlatte für kabellose Kopfhörer übrigens sehr hoch gesetzt und ich bin schon jetzt gespannt, was uns da 2020 erwartet. Kabellose Kopfhörer mit ANC sind eines meiner Highlights 2019 und die AirPods Pro das für mich beste Modell in der Kategorie. Aber da wird sich 2020 noch sehr viel tun.

Tesla Model 3

Zum Abschluss des Jahres konnte ich mir dann knapp drei Wochen das Tesla Model 3 anschauen, da wird 2020 und 2021 und in den Jahren danach sicher noch viel bei uns kommen. Die Mobilität befindet sich im Wandel und ich glaube, dass dieser ähnlich groß wie bei den Smartphones sein wird.

Das Model 3 ist mit Blick auf die Antriebsart (Elektro) und Software einer der Vorreiter in meinen Augen, daher fand ich es mal ganz spannend mir das im Alltag anzuschauen. Ich weiß noch nicht, wann der Test kommt, da ich parallel zu diesem Beitrag daran sitze, aber dort wird es dann mehr Details geben.

Ein kurzer Blick auf 2020

Ich freue mich schon auf 2020, denn da gibt es einige spannende Themen, die schon jetzt bekannt sind. Ich rechne mit viel Bewegung im Markt für E-Autos, es wird einen neuen „Console War“ Ende des Jahres geben, Apple plant mal wieder ein komplett neues iPhone-Design, Samsung baut über 108 Megapixel im S11 ein, Huawei muss sich ohne Google-Apps beweisen und vieles mehr.

Besonders spannend sind natürlich immer die Überraschungen, mit denen keiner rechnet. Zum Beispiel sowas wie das US-Embargo für Huawei, eine Übernahme wie bei Fitbit (wurden von Google geschluckt) und mehr. Für mich werden 2020 aber vor allem der Wettstreit beim Gaming (auch mit Blick auf Streaming) und die Mobilität spannend, da tut sich derzeit mehr als bei Smartphones und Co.

Lasst mich auch gerne wissen, was eure Highlights 2019 waren.

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.