Telegram Messenger verkündet mehrere Neuerungen

Der Telegram Messenger kommt wieder einmal mit einigen Neuerungen daher, so hat man unter anderem die Bot-Plattform aufgebohrt.

Dies gab man heute aufgeteilt auf zwei verschiedene Beiträge im eigenen Blog bekannt. Dabei handelt der erste von diversen Neuerungen für die iOS- und Android-Anwendung, die entsprechenden Updates auf App-Version 3.8 werden bereits verteilt. Nachfolgend eine Übersicht der vorgenommenen Änderungen:

teelgram screenshots neu

  • Neues Teilen-Menü für die iOS-App
  • Neuer Video-Player
  • Sticker können mit nur einem Klick hinzugefügt werden
  • GIF-Preview für die iOS-App
  • Kleinere optische Änderungen in der Android-Anwendung

Bot-Plattform 2.0

Bots, also automatisierte „Nutzer“ mit bestimmten Funktionen sind aus dem Messenger mittlerweile nicht mehr wegzudenken, sodass man hier noch einmal Hand angelegt hat. Teil des Messenger-Updates sind unter anderem Bots für Music-Dateien, YouTube-Videos und Foursquare-Standorte, welche neuerdings auch auf eine in den Chat integrierte Tastatur zugreifen können.

telegram inline keyboard

Diese taucht immer dann auf, wenn sie von einem Bot benötigt wird und ermöglicht dann beispielsweise das besonders bequeme Durchblättern von Suchergebnissen wie im Browser. Der neue YouTube-Bot gibt dem Nutzer die Möglichkeit, seinen YouTube-Account mit dem Messenger zu verknüpfen, um unter anderem auf die zuletzt betrachteten Videos zugreifen zu können.

Entwickler können sich unter diesem Link über die Neuigkeiten informieren, alle anderen freuen sich einfach über die neuen Möglichkeiten des Messengers, welche sich in den kommenden Wochen ergeben dürften.

 

Info

Seit einigen Tagen läuft übrigens ein Beta-Test, bei dem ein mobiFlip-Bot den mobiFlip.de-Telegram-Kanal mit Beiträgen aus dem Blog befüllt. Abonnieren könnt ihr den Kanal unter telegram.me/mobiFlipDE.

Wer mit uns über Telegram Kontakt aufnehmen möchte, kann das über telegram.me/mobiFlip machen.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 62: Buntes Filament und eine Schubladenbox in Anleitungen

AML-Notrufsystem auf iPhones in Deutschland gestartet in News

2 x Google Home Mini für 39 Euro in Smart Home

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events