Telekom erhöht Surfgeschwindigkeit für Prepaid-Kunden

Nicht nur Magenta-Mobil-Kunden haben bei der Telekom Grund zur Freude, sondern zukünftig auch Prepaid-Kunden.

Ab morgen sollen die neuen Magenta-Mobil-Tarife der Telekom offiziell verfügbar sein. Im Zuge der Einführungen wird die Telekom auch Prepaid-Kunden Verbesserungen zukommen lassen, ohne diese extra zur Kasse zu bitten. Ab 19. April sind alle Telekom-Kunden mit einem MagentaMobil Start Tarif automatisch mit bis zu 50 Mbit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s Upload im LTE-Netz unterwegs und das unabhängig von der gebuchten Datenoption. Von der Änderung sind alle Neu- und Bestandskunden in den Tarifen MagentaMobil Start und Family Card Start mit den dazugehörigen Datenoptionen DayFlat, Data Start S und Data Start M sowie dem Prepaid-Datentarif Data Start mit den Optionen Flat S, M und L betroffen.

Auch an die Prepaid-Bestandskunden denkt man bei der Telekom. Denn es wird auch für Kunden in den Xtra-Tarifen mehr Speed geben. Bei Xtra Triple sowie allen Xtra Daten-Optionen erhöht sich die Geschwindigkeit im HSPA+-Netz (3G) auf maximale Geschwindigkeit von bis zu 42,2 Mbit/s im Download und 5,6 Mbit/s im Upload. Durchaus nett, ein LTE-Zugang wäre aber natürlich deutlich schöner gewesen.

Diverse weitere Prepaid-Tarife findet ihr natürlich auch in unserem Prepaid-Tarifvergleich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.