Threema: Version 2.81 bringt private Chats unter Android

Seit dem gestrigen Tag steht für alle Nutzer des Messengers Threema, die ein Android-Smartphone verwenden, ein neues Update bereit. Die Version 2.81 ermöglicht es erstmals, Chats als privat zu markieren und vor fremdem Zugriff zu schützen.

Mit dem neuen Update auf die Version 2.81 erhält der Schweizer Messenger Threema ein weiteres Feature, welches die Privatsphäre der Nutzer schützen soll. Setzte man bislang vor allem auf eine sichere Verschlüsselung, um die Übertragung der Nachrichten ohne Fremdzugriff zu gewährleisten, erhöht man nun das Sicherheitslevel direkt auf dem Smartphone. Wird ein Chat über die neue Funktion als privat markiert, kann er nur noch nach Eingabe einer PIN oder Auflage des Fingerabdrucks angezeigt werden. Außerdem ist es möglich, ihn in der Chatübersicht ausblenden zu lassen, und Push-Benachrichtigungen enthalten keine Inhalte der Chats, um diese vor fremden Blicken zu schützen.

Beschriftungen für Dateien

Eine weitere Funktion, die mit dem Update auf Threema 2.81 in den Messenger integriert wird, sind die Beschriftungen für Dateien, Bilder und GIFs. Versendet ihr solche an einen anderen Kontakt, könnt ihr ab sofort eine kleine Beschreibung hinzufügen, die es eurem Gegenüber erleichtert, den Inhalt zu verstehen. Außerdem sind natürlich auch noch Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen mit an Bord.

Threema
Preis: 2,99 €

Aktualisieren könnt ihr Threema wie üblich über den Google Play Store. Dort steht die neue Version seit gestern zum Download bereit.

Quelle: Threema

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.