Toshiba Satellite Radius 15 für den deutschen Markt angekündigt

toshiba radius 15

Das Toshiba Satellite Radius 15 wird auch in Deutschland erscheinen und in Kürze erhältlich sein.

Zusammen mit der langweiligen Cortana-Taste präsentierte Toshiba im Juni gleich eine ganze Palette an Notebook-Neuheiten. Das Modell Satellite Radius 15 wird in Kürze auch auf dem deutschen Markt landen, das kündigte das japanische Unternehmen heute per Pressemitteilung an.

Wie bei Lenovos Yoga-Serie kann das Display um mehr als nur die üblichen gut 100 Grad gedreht werden, dank 360-Grad-Scharnier spricht man gleich von fünf Benutzungsmodu. Neben Verwendung als Notebook und (besonders schweres) Tablet bewirbt man noch einen Präsentationsmodus, Audience-Modus mit Displaydrehung um 270 Grad sowie das flache Ablegen auf dem Tisch.

Das 20 Millimeter dicke Aluminium-Gehäuse macht zumindest auf den Fotos einen schicken Eindruck. Das 15 Zoll Große IPS-Touchdisplay bietet Full-HD-Auflösung. 2,24 Kilogramm Gewicht lassen eigentlich auf eine recht leistungsstarke Hardware hoffen, dem ist aber leider nicht so, wie ein Blick auf das übrige Datenblatt zeigt.

So ist lediglich ein i5-5200U Dual-Core von Intel verbaut, dazu gibt es 16 GB an Arbeitsspeicher sowie die üblichen Anschlüsse inklusive 3 mal USB, zwei nach 3.0-Standard. Windows 8.1 ist vorinstalliert, an Speicher gibt es lediglich eine 1-TB-Festplatte, sodass die Frage offen bleibt, wie man hier auf eine UVP von 1249 Euro kommt.

Laut Mitteilung ist das Satellite 15 ab sofort erhältlich, aktuell lässt es sich jedoch noch bei keinem Händler finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.