TP-Link präsentiert Neffos X1 (Max) Smartphone-Serie

BIld: TP-Link

Anfang Januar brachte TP-Link im Rahmen der Neffos C-Serie seine ersten Smartphones auf den Markt, nun wurden auf der IFA 2016 weitere Modelle angekündigt. Das Neffos X1 und Neffos X1 Max siedeln sich in der Mittelklasse an und sollen im vierten Quartal dieses Jahres für 199 bzw. 249 Euro auf den Markt kommen.

Neffos X1

Das TP-Link Neffos X1 verfügt über ein 5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Als Prozessor kommt ein MediaTek Helio P10 Octa-Core zusammen mit 2/3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz, was eine ordentliche Performance garantieren sollte. Dazu gibt es 16/32 GB an internem Speicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera und einen 2.250 mAh fassenden Akku. Android ist zu guter Letzt in Version 6.0 Marshmallow vorinstalliert und ein Fingerabdrucksensor steht auf der Rückseite des Smartphones bereit.

Neffos_X1-Serie_klein

Neffos X1 Max

Etwas besser ausgestattet, dafür aber auch größer, kommt das Neffos X1 Max daher. Das Display des 5,5 Zoll großen Smartphones löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und der Helio P10 Octa-Core kann auf 3 oder sogar 4 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Auch der interne Speicher fällt mit Kapazitäten von 32 bzw. 64 GB größer aus, die Auflösung der Hauptkamera bleibt mit 13 Megapixeln jedoch dieselbe. Dafür bringt es der verbaute Akku auf 3.000 mAh, was dem auf Android 6.0 Marshmallow basierenden Smartphone eine durchschnittliche Laufzeit ermöglichen sollte.

TP-Link wird die beiden Smartphones der Neffos X-Serie, welche übrigens über ein aus Metall gefertigtes Gehäuse verfügen, planmäßig im vierten Quartal dieses Jahres auf den Markt bringen. Da das Neffos X1 Max mit einem Preis von 249 Euro nur 50 Euro teurer als das kleinere Neffos X1 ausfällt, sollte man, falls einen die Größe nicht stört, zur Max-Ausführung greifen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung