Twitter: Direktnachrichten mit mehr als 140 Zeichen

Social

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat gestern Abend über die Platform Twittercommunity bekannt gegeben, dass die Beschränkung auf 140 Zeichen bei Direktnachrichten aufgehoben werden soll.

Im normalen Twitter-Stream soll dieses Limit aber weiterhin aufrecht erhalten werden. Die Änderung soll im Juli in Kraft treten. Über die Meldung auf Twittercommunity werden vor allem Entwickler über diesen Schritt schon vorab informiert, um sich in die Änderungen der APIs etc. einlesen zu können. Der Gedanke hinter dieser Änderung ist nachvollziehbar, denn Twitter möchte ein größeres Stück vom Messenger-Kuchen als bisher abbekommen.

[tweet 609085660838764544]

Ganz nebenbei wurde wohl auch noch verkündet, dass der bisherige CEO Dick Costolo von seinem Posten zurücktritt. Als Nachfolger wurde Mitbegründer Jack Dorsey genannt. Ob hierfür die mangelnden (Werbe)Einnahmen der Grund sind, bleibt bisher noch offen. Dick Costolo wird weiterhin im Verwaltungsrat bleiben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.