Twitter stellt Stummschalten-Funktion vor

Twitter Logo Icon Header

Twitter hat soeben im hauseigenen Blog eine Mute-Funktion (zu deutsch Stummschalten) vorgestellt. Über die nächsten Wochen soll die neue Funktion allen Nutzern verfügbar gemacht werden und es ermöglichen, wie der Name schon sagt, einzelne Account stummzuschalten. Hat man dies gemacht, dann sieht man weder Tweets noch Re-Tweets des Nutzers. Die Funktion soll auf der Twitter-Webseite und in den Apps für iOS und Android Einzug halten. Sie ist im Grunde genommen das Gegenstück zur Favoriten-Funktion, mit der man sich über Tweets eines Nutzers aktiv benachrichtigen lassen kann. Infos dazu gibt es auch im Hilfebreich bei Twitter.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum sollte ich jemandem bei Twitter folgen, von dem ich dann nichts lesen möchte? Für mich wäre das eigentlich nur im Zusammenhang mit einer erweiterten Messenger-Funktion nützlich, denn ich „mute“ eigentlich nur Themen und keine Nutzer. Was denkt ihr dazu?

[embedly

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität