UE Boom 2: Anleitung zum Akkuwechsel

Logitech Ue Boom 2 Akku Tausch Header

René meinte neulich zu mir, dass ich mal wieder für ein bisschen Nerd-Stoff hier sorgen soll. Was soll ich sagen? *zack* ist der Logitech UE Boom 2 nicht mehr funktionstüchtig und mir blieb nichts anderes über, als zu schauen, ob das Ding nicht doch irgendwie aufzubekommen ist.

Die Fehlerbeschreibung ließ im Grunde ganz klar auf den Akku schließen: Ich hatte den Speaker über den Winter etwas im Schrank vernachlässigt und ihn eben erst wieder frisch geladen. Allerdings kam auch nach guten 5 Stunden immer noch die Ansage der Dame aus dem Speaker, dass der Akku geladen werden muss und abgesehen davon war ihm nichts mehr zu entlocken.

Über Google stieß ich dann auf einen YouTube-Clip, wie der Speaker zu öffnen ist. Mit ein wenig Vorsicht sollte das zu schaffen sein. Die Unterseite ist im Grunde nur mit einigen Clips eingerastet. Allerdings ordentlich! Ich gestehe gleich, dass ich 2 davon abgebrochen habe. Aber bei 8 Stück insgesamt bekomme ich den Lautsprecher schon wieder zusammen. :)

Logitech Ue Boom 2 Akku Tausch 5

So sieht das auseinandergenommene Lautsprecherlein dann aus, wenn alles geklappt hat. Das einzig schwierige sind die Clips. Man fährt hierbei mit einem Plastikspatel zwischen die untere Abdeckung und das Lautsprechergitter. Einmal rundherum und mit gutem Zureden lösen sich die Clips dann aus der Halterung.

Logitech Ue Boom 2 Akku Tausch 4

Als Nächstes sieht man die Oberseite dieser Platine. Hier müssen vier schrauben gelöst werden und dann die Platine (das Pinke rundherum ist eine Gummidichtung) und dann die Platine nach oben ausgehebelt werden.

Logitech Ue Boom 2 Akku Tausch 2

Jetzt sieht man auch schon den Akku, der mit der Platine verbunden ist. Hier wie immer den kleinen Nupsi am schwarzen Stecker mit einem Schraubenzieher o. ä. leicht eindrücken und schon kann der Stecker und anschließend der ganze Akku herausgezogen werden.

Geschafft!

Nun solltet ihr natürlich noch einen passenden Akku kaufen. Ich habe hierfür lediglich bei Amazon die Bezeichnung (eingestanzt auf der Unterseite des Speakers) plus Akku → „S00151 Akku“ bei eingegeben. Schwups landet man hier und kann den Akku für 22,- EUR (unterscheidet sich je nach Lautsprecher) erwerben.

Ist der Akku eingetroffen, dann eben alles wieder umgekehrt machen. Akku rein, Stecker rein, Platine (vorsichtig!) rein, 4 Schrauben rein, Speaker testen, Deckel wieder eingeclipst. Fertig!

Eventuell nehmt ihr noch ein wenig Silikon oder Heißkleber oder dergleichen, um den Deckel auch sicher wieder dicht zu bekommen. Aber eine vollständige Wasserfestigkeit würde ich persönlich nach diesem Umbau nicht mehr attestieren. Im Video wird das allerdings behauptet. Letztendlich liegt das aber an euren Bastelkünsten, ob das Ding am Ende noch dicht ist oder nicht. :)

Alles in allem ein nettes Projekt für knapp 1/2 Stunde und 20,- EUR. Danach funktioniert der UE Boom 2 wieder für eine ganze Weile und beschert euch ordentlich Mucke auf der Terrasse oder am Baggersee. ❤

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events

Mastercard schließt Masterpass in Deutschland in Fintech

Vodafone Pass: Ab Dezember im EU-Ausland nutzbar in Vodafone

Oppo biegt das Display an allen Seiten in Marktgeschehen

Blink XT2 Sicherheitskamera startet in Deutschland in Smart Home

Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten in Telekom

Schweiz: Sunrise und Huawei mit 5G Speed-Rekord in Provider

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software