Umidigi A11 Tab: Erstes Tablet startet ab 169 US-Dollar

Umidigi A11 Tab 1

Bislang war der chinesische Hersteller Umidigi vor allem für günstige Einsteiger-Smartphones bekannt. Nun hat er mit dem Umidigi A11 Tab sein erstes Android-Tablet vorgestellt. Zum Marktstart am 27. September soll dieses zu Preisen ab 169,99 US-Dollar verkauft werden.

In den letzten Jahren zogen sich immer mehr Unternehmen vom Tablet-Markt zurück. Mit Umidigi kommt nun allerdings ein neuer Hersteller hinzu, der vor allem über den Preis angreifen möchte.

Das erste Tablet des Unternehmens hört auf den Namen Umidig A11 Tab und besitzt ein 10,4 Zoll großes Display, welches mit 2.000 x 1.200 Pxieln auflöst. Als Prozessor ist ein eher schwacher MediaTek Helio P22 Octa-Core verbaut, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher fasst großzügige 128 GB und kann sogar per microSD-Karte erweitert werden.

Zur weiteren Ausstattung des Umidigi A11 Tab zählen eine 16-Megapixel-Hauptkamera, eine 8-Megapixel-Frontcam und ein Dual-SIM-Slot, über den der mobile Internetzugang per LTE möglich ist. Im 527 Gramm schweren Metall-Gehäuse steckt überdies ein 8.000 mAh starker Akku, der mit 10 Watt aufgeladen werden kann.

Umidigi A11 Tab 2

Abgerundet wird die Ausstattung des Umidigi A11 Tab von einem Fingerabdrucksensor im Power-Button und vier Lautsprechern, die für einen guten Klang sorgen sollen. Als Betriebssystem ist das aktuelle Android 11 vorinstalliert.

Ab 27. September für 169,99 US-Dollar erhältlich

Das Umidigi A11 Tab wird ab dem 27. September bei AliExpress erhältlich sein. Zur Einführung soll der Preis 169,99 US-Dollar betragen, was angesichts der Ausstattung recht fair erscheint. Separat wird es zu einem späteren Zeitpunkt dann auch noch ein passendes Tastatur-Cover zu kaufen geben.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. XShocker22

    Kein Wort zu dem Intervall der Security Patches bzw. Updates des Herstellers?

    1. Umidigi hat in der Vergangenheit hin und wieder Sicherheitsupdates für die eigenen Smartphones veröffentlicht. Android-Updates eher nicht.

      Da wir schon länger kein Gerät des Herstellers zum Test hatten und nicht wissen, wie er es bei Tablets handhabt, hatte ich auf eine Angabe dazu im Artikel verzichtet.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.