Umidigi One (Pro) offiziell vorgestellt

Umidigi One Pro

Der chinesische Hersteller Umidigi hat mit dem Umidigi One und Umidigi One Pro zwei neue Smartphones der unteren Mittelklasse angekündigt. Schon bald sollen Vorbestellungen beider Modelle zu Preisen von 139,99 bzw. 169,99 US-Dollar möglich sein.

Das Design des neuen Umidigi One (Pro) orientiert sich an den Umidigi Z2-Modellen, die wiederum ans iPhone X angelehnt sind. Die Hardware ist allerdings schwächer, um einen günstigeren Preis zu ermöglichen. So löst das 5,9 Zoll große Notch-Display beispielsweise nur mit 1.520 x 720 Pixeln auf und unter der Haube sind ein Helio P23 Octa-Core-Prozessor sowie 4 GB RAM verbaut.

Wählt man das Umidigi One, erhält man 32 GB an internem Speicher, beim teureren Umidigi One Pro sind 64 GB verfügbar. Gemein haben die beiden Smartphones eine Dual-Kamera,  deren Sensoren mit 13 bzw. 5 Megapixeln auflösen. Für Selfies steht zudem eine 16-Megapixel-Cam bereit und Android ist in der aktuellen Version 8.1 Oreo vorinstalliert.

Umidigi One Pro: Laden per Qi mit bis zu 15 Watt

Während das Umidigi One den mit 3.550 mAh etwas größeren Akku besitzt, kann der 3.250 mAh-Akku des Umidigi One Pro per Kabel mit 18 Watt und per Qi mit bis zu 15 Watt deutlich schneller wieder aufgeladen werden. Zudem hat das teurere Modell auch noch einen NFC-Chip verbaut.

Das Umidigi One und Umidigi One Pro wird es in den Varianten Twilight und Carbon zu kaufen geben. Vorbestellungen sollen zu Preisen von 139,99 bzw. 169,99 US-Dollar starten, später steigen die Preise dann auf 169,99 bzw. 199,99 US-Dollar an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.