Verbogen: Samsung Galaxy Note 4

News

Das Apple iPhone 6 Plus lässt sich verbiegen und hat damit eine regelrechte Medienlawine ausgelöst. Das Problem sei laut Apple in der Praxis geringer als man vermuten mag, das Thema geistert dennoch weiter umher.

Einer der entscheidenden Auslöser für das #BendGate von Apple war das entsprechende Video von Unbox Therapy. Der Typ im Video hat das iPhone 6 Plus mit aller Kraft gebogen und zwar an der schwächsten Stelle, um zu zeigen, dass es machbar ist. Über den Wert bzw. die Aussagekraft solch eines Tests kann man sich sicher streiten.

Nun reicht die gleiche Quelle aus Gründen der “Fairness” ein Video mit dem Samsung Galaxy Note 4 nach. Auch hier wendet der Tester volle Kraft an und auch hier lässt sich das Gerät bzw. dessen Alurahmen verbiegen. Etwas weniger, als dies beim iPhone 6 Plus der Fall war, aber ebenso auf Höhe der Lautstärketasten.

In der Praxis kann man exakt diese Krafteinwirkung wohl nur schwer nachstellen, von daher sollte man diese Art “Test” nicht all zu ernst nehmen.

Danke auch Jonas!


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.