Vernee Mars Pro offiziell vorgestellt

Der chinesische Hersteller Vernee bringt mit dem Vernee Mars Pro sein nächstes Mittelklasse-Modell auf den Markt. Die stärkere Version des auch von uns getesteten Vernee Mars kann ab sofort vorbestellt werden und kostet nur ca. 160 Euro.

Wie sein Vorgänger besitzt das Vernee Mars Pro ein 5,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Angetrieben wird es von einem MediaTek Helio P25, der sowohl in puncto Performance als auch Energieeffizienz ein deutliches Upgrade darstellt. Flankiert wird der SoC von ganzen 6 GB Arbeitsspeicher und der erweiterbare interne Speicher fasst 64 GB an Daten.

Schnellladefunktion und LTE Band 20

Bei den Kameras setzt Vernee auf Vertrautes und verbaut im Vernee Mars Pro dieselbe 13-Megapixel-Hauptkamera wie im Vernee Mars. Basierend auf einem Sony IMX258-Sensor schoss diese damals ordentliche, aber keinesfalls berauschende Fotos. Hinzu kommen noch eine 5-Megapixel-Frontcam und ein 3.500 mAh-Akku, der mit 18 Watt schnell wieder aufgefüllt werden kann. Android ist zu guter Letzt in Version 7.0 Nougat vorinstalliert, wobei Vernee vermutlich das eigene darauf basierende Vernee OS verwenden wird.

Das Vernee Mars Pro stellt in einigen Punkten ein wichtiges Upgrade vom Vernee Mars dar, beruht beim Display und den Kameras aber auf der Technik seines Vorgängers. Mit ca. 160 Euro ist der Preis während der bis Mitte Juli andauernden Vorbestellungsphase zumindest angenehm niedrig und LTE Band 20 wird unterstützt.

Vernee Mars Pro vorbestellen

via: CMM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.