[Video] Android-MID „Dr. eye“ von Inventec in Aktion

Seit gestern kann man von Charbax auf YouTube ein vorher unbekanntes Gerät der Firma Inventec bestaunen: Es ist der Dr. eye, eine Art sehr kleiner Netbook bzw. MID, welches laut Herstellerangaben sowohl für das Surfen im Internet als auch für Live-Videokonferenzen gut sein soll.

Um nicht nur zuhause online sein zu können, ist auch ein 3G-Modul verbaut, das es ermöglicht, unterwegs E-Mails zu checken oder zu surfen. Über die Größe des Touchscreens ist noch nichts bekannt, die Auflösung beträgt aber 800×480 Pixel. Für die nötige Schnelligkeit sorgt ein Marvel 624, der ungefähr 600MHz besitzt. Android 1.6 wurde nochmals etwas von Inventec verbessert bzw. verändert. Für die Ermöglichung der Videokonferenzen musste natürlich auch eine Kamera verbaut werden, zudem bietet der Dr. eye eine integrierte Übersetzungshilfe.

Bis jetzt ist das Inventec noch nicht erhältlich, es soll aber sowohl in China als auch im Rest der Welt erhältlich sein. Kosten soll das Gerät um die $400. Viel Spaß beim Video!

Was haltet Ihr vom Inventec Dr. eye?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 23 Minuten

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 34 Minuten

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 3 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 7 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 7 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 8 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 8 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 20 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 23 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 23 Stunden