VIER PFOTEN Tierschutz-App fürs Smartphone mit neuer Funktion

News

Wie die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN aktuell verkündet, hat man der hauseigenen Tierschutz-App fürs Smartphone eine neue Funktion spendiert, welche das bisherige Angebot ergänzen sollen. Das Programm steht bereits eine ganze Weile für Android und iOS zum kostenfreien Download bereit und bietet nun eine Prüfmöglichkeit, die gerade zur Weihnachtszeit für einige Verbraucher interessant sein könnte.

Der Nutzer kann über die App nun direkt im Supermarkt feststellen, ob das angebotene Gänse- und Entenfleisch aus Haltung ohne Stopfmast, Lebendrupf oder Käfighaltung kommt. In Deutschland selbst ist zwar das Stopfen und Rupfen von Gänsen verboten, aber eben nicht der Import und Verkauf von derartigen Fleischprodukten aus dem Ausland.

In der Praxis funktioniert das ganz einfach, denn das Scannen eines Barcodes reicht aus. Der Abgleich erfolgt mit manuell gepflegten und überprüften Daten von VIER PFOTEN, sollten Produkte noch nicht enthalten sein, können diese zudem gemeldet werden.

Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.