VIER PFOTEN Tierschutz-App fürs Smartphone mit neuer Funktion

vier pfoten app

Wie die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN aktuell verkündet, hat man der hauseigenen Tierschutz-App fürs Smartphone eine neue Funktion spendiert, welche das bisherige Angebot ergänzen sollen. Das Programm steht bereits eine ganze Weile für Android und iOS zum kostenfreien Download bereit und bietet nun eine Prüfmöglichkeit, die gerade zur Weihnachtszeit für einige Verbraucher interessant sein könnte.

Der Nutzer kann über die App nun direkt im Supermarkt feststellen, ob das angebotene Gänse- und Entenfleisch aus Haltung ohne Stopfmast, Lebendrupf oder Käfighaltung kommt. In Deutschland selbst ist zwar das Stopfen und Rupfen von Gänsen verboten, aber eben nicht der Import und Verkauf von derartigen Fleischprodukten aus dem Ausland.

In der Praxis funktioniert das ganz einfach, denn das Scannen eines Barcodes reicht aus. Der Abgleich erfolgt mit manuell gepflegten und überprüften Daten von VIER PFOTEN, sollten Produkte noch nicht enthalten sein, können diese zudem gemeldet werden.

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News

Huawei: Fristverlängerung wohl für 6 weitere Monate in Marktgeschehen