Vodafone CallYa: Mehr Datenvolumen und neue Internet-Optionen

Vodafone Logo
Vodafone

Vodafone wird in Kürze allen CallYa Smartphone-Tarifen mehr Datenvolumen spendieren, wie aus uns vorliegenden Informationen für Vertriebspartner hervorgeht.

Ab dem 18. Januar 2018 wird Vodafone seinen CallYa-Tarifen neue Internet-Optionen und mehr Datenvolumen verpassen. Dafür fallen keine Mehrkosten an und die Erhöhung des Datenvolumens erfolgt dauerhaft. Die Umstellung gilt für alle Neu- und Bestandskunden. Auch führt man einen verbesserten Legitimationsprozess für die Prepaid-Karten ein.

Mehr Datenvolumen

Im Tarif CallYa Smartphone Special gibt es zukünftig 1,5 GB Datenvolumen (LTE Max) statt wie bisher 1,25 GB und das zum gleichen Preis von 9,99 Euro pro vier Wochen. Damit zieht der Tarif am CallYa Flex vorbei, der bisher etwas attraktiver war. CallYa Flex kann aber immer noch mit seinem günstigen Nachbuch-Volumen punkten. Der Tarif CallYa Smartphone International bekommt das gleiche Volumen wie der Smartphone Special.

Auch bei der CallYa Smartphone Allnet Flat gibt es mehr Datenvolumen. In diesem Tarif geht es von 2,5 GB auf 3 GB rauf. Die Internetoptionen werden zudem ebenfalls mit mehr Volumen aufgewertet. So geht es je nach Optionen von 200 auf 300 MB, von 500 auf 700 MB, von 1,25 auf 1,5 GB und von 2,5 auf 3 GB.

Vodafone CallYa: Die neuen Tarife und Optionen

Callya Vodafone Neue Tarife

Die angepassten Tarife und Optionen für Vodafone CallYa sind ab dem 18.01.18 gültig

In unserem Handytarif-Vergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um optimal zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung