Vodafone kündigt Android 2.2 Froyo für das HTC Desire ohne Vodafone 360-Apps an [Update 2]

Was gab das für einen Aufschrei bei den Vodafone-Kunden mit HTC Desire, als vor gut einer Woche ein OTA-Update auf die hauseigenen Geräte gepusht wurde. Bugs und Branding, mehr hatte dieses Update nicht zu bieten und verärgerte so die Kundschaft zu recht. Alle Details zum Mogel-Update findet Ihr hier auf mobiFlip.de.

Jetzt hat Vodafone UK angekündigt, Android 2.2 Froyo für das HTC Desire ohne Vodafone 360-Apps in ca. 7 – 10 Tagen OTA auszuliefern. Das dürfte zumindest heißen, dass das Update soweit fertig ist und auch zeitnah in Deutschland erwartet werden kann. Genau hieß es (frei übersetzt):

Sie haben auf die Kunden gehört und darum den Update-Plan geändert. Somit wird Froyo auf der Open Markt Version basieren und nur um die Netzbetreibereinstellungen erweitert werden.

We’ve listened to feedback from customers on a number of points around the recent 360 Android 2.1 update and made some changes to the roll out plan. The Android 2.2 update for Vodafone HTC Desire users will be based on the HTC open market version of the software and we will customise it to ensure ournetwork settings are installed.

Wie gesagt, die Testphase dauert noch ca. 7 – 10 Tage, das Update an sich ist aber fertig.

We will let you know when the date for delivery of the Android 2.2 update is finalised, but, subject to testing, we expect this to be in 7-10 days time.

Nutzer, die bereits den 360-Kram auf dem Gerät erhalten haben, werden Ihn mit dem nächsten Update wieder los.

For customers who have downloaded the recent 360 update for Android 2.1, we can confirm that the Android 2.2 update will remove the 360 applications and will leave the homepage and bookmarks on your current settings.

Und können diesen in Zukunft optional installieren.

Customers who want to access the 360 services will be able to do so once the Android 2.2 compatible version is available and, in the meantime, can now download apps like 360 People from the Android Marketplace. We plan to make the 360 apps available in a separate update for the HTC Desire at a later date, giving customers the choice to download it.

Ich hoffe mal für alle Vodafone-Desire-Nutzer, dass auch in Deutschland ein Blanko-Android 2.2 auf die Geräte gepusht wird, denn die 360-Apps sich bei Bedarf zu installieren, erachte ich für die beste Lösung und Ihr?

Update

YES! Auch Vodafone Deutschland bestätigt das oben genannte Vorhaben via Facebook. Genau heißt es dort:

Wir haben euer Feedback zum Anlass genommen, Änderungen an unserem Rolloutplan vorzunehmen. Das Android 2.2 Update für HTC Desire wird auf der offenen Software von HTC basieren. Wir werden nur die Netzwerksettings voreinstellen.
Solltet Ihr das Vodafone 360 Android 2.1 Update installiert haben: Das FroYo Update wird alle Vodafone 360 Apps entfernen. Wenn Ihr diese dann nutzen wollt, findet Ihr sie im Android Market.

Update 2

Jetzt gibt es auch ein etwas längeres Statement im Vodafone Blog.

Hier auch nochmals eine Ankündigung, die Ihr eventuell auch schon auf unserem Facebook-Account gelesen habt:

Das Feedback, das wir von Euch auf unser letztes HTC Desire Vodafone 360 Android 2.1. Update bekommen, haben wir zum Anlass genommen, einige Änderungen an unserem Rolloutplan vorzunehmen. Das Android 2.2 Update für HTC Desire wird auf der offenen Software Version von HTC basieren. Wir werden hier lediglich die Netzwerksettings voreinstellen, um technisch sicherzustellen, dass das Telefon in unserem Netz funktioniert.

Solltet Ihr das letzte Vodafone 360 Android 2.1. Update von uns erhalten haben, versichern wir Euch, dass das Android 2.2. Update alle Vodafone 360 Apps entfernen wird. Falls Ihr dann Vodafone 360 Apps nutzen möchtet, könnt Ihr die Services aus dem Android Market herunterladen.

Zum Timing: Das Android 2.2. Update werden wir bald ausrollen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung