Vodafone mit Störung im Mobilfunknetz

Vodafone Logo

Aktuell häufen sich die Meldungen bezüglich einer Störung im Vodafone-Netz. Diverse Nutzer berichten, dass sie Probleme mit dem Mobilfunknetz haben.

Mal wieder haben uns einige unserer Leser darauf hingewiesen, dass es bei Vodafone aktuell unrund läuft. Auffällig ist das Ganze vor allem im Osten und der Mitte Deutschlands. Nach unseren Informationen finden sich im mobilen Netz von Vodafone Störungen im Bereich der Telefonie und Datendienste vor. Vodafone hat auf unsere Anfrage hin noch nicht reagiert und auch der Support ist noch ratlos.

Auch auf den einschlägigen Störungsmeldern kann man das ablesen, dort haben sich bereits tausende betroffene Nutzer gemeldet. Es sind davon auch Reseller (zum Beispiel 1&1) betroffen, die das Vodafone-Netz nutzen. Ich wurde als 1&1-Kunde zum Beispiel über die Störung informiert.

Sollte es neue Informationen geben, reiche ich diese hier natürlich nach. Seid ihr aktuell von einer Vodafone-Störung betroffen?

Vodafone hat reagiert und gibt an:

Für sieben Minuten (11.48 bis 11.55 Uhr) hatten wir heute in einigen Regionen Einschränkungen bei mobilen Datendiensten im Vodafone-Netz.

Das zweifeln wir an. Stand 12:45 Uhr berichten weiterhin diverse Nutzer auf allen Kanälen über anhaltende Einschränkungen. Reine LTE-Verbindungen funktionieren aber anscheinend.

Laut mobilcom-debitel gibt es eine bundesweite Netzstörung im Vodafone-Netz (2G/3G/4G). Voraussichtliche Dauer bis zu 4 Stunden.

Weitere Infos von Vodafone:

Inzwischen sehen wir das Störungsbild klarer: Für sieben Minuten (11.48 bis 11.55 Uhr) hatten wir heute in einigen Regionen Einschränkungen bei mobilen Datendiensten (2G, 3G und 4G). Zudem waren von 11.51 Uhr bis 12.57 Uhr einige LTE-Stationen in München und Dresden vom Netz. Dadurch konnten insgesamt rund 30.000 Kunden das Mobilfunknetz nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen. Vermehrte Kundenanfragen verzeichneten wir nicht.

Wir bitten die betroffenen Kunden um Entschuldigung für ihre Unannehmlichkeiten.

Hinweis: Die LTE-Sprachdienste, also VoLTE, sind datengestützt. Somit funktioniert bei Ausfall von 4G-Datendiensten auch der Sprachdienst VoLTE nicht. Wenn Kunden in dieser Situation telefonieren wollen, wechseln die Smartphones von VoLTE in den Sprachmodus 3G/2G. Das führte heute in einigen Gegenden vorübergehend zu einer Überlast bei GSM-Telefonie.

Vodafone Logo
Vodafone Data Go: Mehr Volumen zum gleichen Preis16. Juni 2017

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.