Volksbanken und Raiffeisenbanken: Mobiles Bezahlen startet

Vr Digitale Karten Header
Digitale Karten

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken starten ab heute, dem 13. August 2018, mit dem mobilen Bezahlen per App in Deutschland. Die Lösung erinnert an die Umsetzung der Sparkassen und nennt sich „Digitale Karten“.

Ab dem heutigen 13. August 2018 Genossenschaftsbanken ihren Kunden das Bezahlen mit dem Smartphone ermöglichen.

Es sollen eigentlich rund 85 Prozent aller 915 Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Start dabei sein, zum heutigen Stichtag wird das aber wohl nicht klappen. Im nächsten Jahr sollen zudem weitere Institute folgen. Vorausgegangen war diesem Schritt eine regionale Testphase.

Update: Weitere Volksbanken und Raiffeisenbanken machen nun beim „Mobilen Bezahlen“ mit. Die jeweils aktuelle Liste findet ihr hier.

Übersicht der teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken (Klicken zum Anzeigen)

Stand: 13.08.2018 – Es können jederzeit weitere hinzukommen

180 626 78 VR Bank Lausitz eG
217 635 42 VR Bank eG, Niebüll
280 616 79 Volksbank Dammer Berge eG
280 699 26 Volksbank Niedergrafschaft eG
513 900 00 Volksbank Mittelhessen eG
530 612 30 VR-Bank NordRhön eG
530 620 35 Raiffeisenbank eG
530 640 23 Raiffeisenbank eG Flieden
530 932 00 VR Bank HessenLand eG
551 900 00 Mainzer Volksbank eG
603 900 00 Vereinigte Volksbank eG
604 628 08 VR-Bank Asperg-Markgröningen eG
606 619 06 Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim eG
610 605 00 Volksbank Göppingen eG
620 622 15 Volksbank Beilstein-Ilsfeld- Abstatt eG
620 918 00 Volksbank Hohenlohe eG
640 618 54 VR Bank Tübingen eG
642 910 10 Volksbank eG Horb-Freudenstadt
664 900 00 Volksbank in der Ortenau eG
664 927 00 Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG
665 623 00 VR-Bank in Mittelbaden eG
666 923 00 VR Bank Enz plus eG
672 922 00 Volksbank Kraichgau eG
673 900 00 Volksbank Main-Tauber eG
674 614 24 Volksbank Franken eG
674 623 68 Volksbank Limbach eG
684 624 27 Volksbank Klettgau-Wutöschingen eG
701 693 88 Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG
701 695 75 Raiffeisenbank Türkheim eG
701 696 19 Raiffeisenbank Zorneding eG
701 900 00 Münchner Bank eG
720 690 43 VR-Bank Donau-Mindel eG
720 693 08 Raiffeisen-Volksbank Wemding eG
721 692 18 Schrobenhausener Bank eG
730 611 91 VR-Bank Neu-Ulm eG
733 692 64 Raiffeisenbank im Allgäuer Land eG
741 616 08 Raiffeisenbank Hengersberg-Schöllnach eG
752 617 00 Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG
760 610 25 Raiffeisen Spar+Kreditbank eG
770 620 14 Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach eG
770 697 64 Raiffeisenbank Oberpfalz NordWest eG
783 600 00 VR-Bank Coburg eG
790 690 10 VR-Bank Schweinfurt eG
860 955 54 Volksbank Delitzsch eG

Ob und wann die entsprechende Genossenschaftsbank das Angebot startet, erfahren Kunden über das jeweilige Institut selbst oder sehen es daran, dass der neue Menüpunkt „Digitale Karten“ in ihrer aktualisierten VR-BankingApp erscheint.

Nach dem Hinzufügen der digitalen Bankkarte (Girocard, Mastercard oder VISA) über die VR-BankingApp auf das eigene NFC-fähige Android-Smartphone können die Nutzer durch das Halten der Rückseite ihres Geräts an das Bezahlterminal im Handel bezahlen.

Beim Laden der Karten in die VR-BankingApp fügt diese automatisch eine zweite App im Handy hinzu, die sich „Digitale Karten“ nennt.

VR-Banking
Preis: Kostenlos
Digitale Karten
Preis: Kostenlos

Wie beim kontaktlosen Bezahlen mit der Plastikkarte ist die PIN-Eingabe bei Zahlungen über 25 Euro regelmäßig erforderlich. Mit der optionalen „ExpressZahlung“ können Karteninhaber eine digitale Karte als Standardkarte zum Bezahlen voreinstellen. Sie sorgt zum einen im Hintergrund dafür, dass auch ohne Internetverbindung an der Kasse mobil bezahlt werden kann.

Falls ihr eure Karte(n) bereits erfolgreich in der App hinzufügen konntet, meldet euch doch mal kurz in den Kommentaren.

Mehr zum Thema #Fintech

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.