Golf 8, ID.3 und mehr: Das VW-Lineup für die nächsten Jahre

Vw Id Meb Elektro Header
VW ID.3 Konzept (Bild: Volkswagen)

Der Wandel bei VW beginnt und wir steuern in diesem und im nächsten Jahr auf die Übergangszeit des Konzerns zu. Diese Woche hat man ja bereits bestätigt, dass man doch noch mehr Elektroautos für die kommenden Jahre geplant hat und heute werfen wir einen Blick auf das Lineup der nächsten Jahre.

VW: Das kommt 2019 und 2020

2019 werden wir den VW T-Roc R, VW Arteon R, VW T-Cross, VW Golf 8, VW T6.1 (inklusive einer E-Version) und ein Facelift vom VW Tiguan sehen. Im Herbst soll außerdem der neue VW Passat auf den Markt kommen. Im Rahmen der IAA wird man E-Modelle zeigen, aber noch nicht auf den Markt bringen.

2020 geht es dann im Frühjahr mit dem VW ID.3 los, ein VW Golf R, VW Tiguan R, VW T-Roc Cabrio, VW Golf 8 GTI, VW Golf 8 Variant und VW Tiguan Coupé sind ebenfalls geplant. Ende 2020 will man auch den VW ID Crozz zeigen, für den die Coupé-Version des Tiguan die Basis sein wird.

VW: Weitere Pläne bis 2024

Der VW ID. Buzz (Elektrobus) soll 2022 kommen, ein VW ID. Small Crossover (T-Cross als Vorlage) ist für 2023 geplant, der VW ID. Aero (ID Vizzion, Passat und Passat Variant als Vorlage) soll auch 2023 kommen und 2024 gibt es den VW ID. Lounge alias ID Atlas (einen großen SUV mit E-Antrieb) geben.

So soll die aktuelle Roadmap von Volkswagen für die nächsten Jahre aussehen und der ID.3 wird sich sehr nah am ersten Konzept (siehe Beitragsbild) von VW orientieren. Es gibt beim ID.3 nur keine elektrischen Türöffner (zu teuer) und aus rechtlichen Gründen gibt es auch keine Kameraußenspiegel.

Der ID.3 ist das erste VW-Modell, welches von Anfang an als reines Elektroauto geplant wurde und es wird sowas wie der Elektro-Golf für VW sein. Daher ist beim Golf 8 auch kein e-Golf geplant. Ich bin auf die kommenden Jahre von VW gespannt, der Neuanfang mit neuem Logo dürfte zur IAA kommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Joyn: Chromecast-Unterstützung ist da in Unterhaltung

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones