Wearable-Markt: Xiaomi nun deutlich vor Apple und Co.

Xiaomi Mi Band 3 Header

Das Marktfoschungsunternehmen IDC hat wieder einmal neue Zahlen zum Wearable-Markt veröffentlicht. Hinsichtlich der Stückzahlen konnte Xiaomi im 3. Quartal 2018 an Apple vorbeiziehen und liegt nun mit weitem Abstand auf Platz 1.

Die Positionen am Smartphone-Markt sind beinahe festgefahren, am Wearable-Markt herrscht hingegen viel Bewegung. Beinahe abwechselnd wird er entweder von Apple oder Xiaomi angeführt, die sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Lag im vergangenen Quartal noch Apple vorne, führt nun wieder Xiaomi mit weitem Abstand.

Sieht man sich einmal die Release-Zyklen der beiden Hersteller an, ist das kein Wunder. So startete der Verkauf des neuen Xiaomi Mi Band 3 kurz vor Beginn des dritten Quartals, während die Apple Watch 4 erst gegen Ende dieses Zeitraums in den Handel kam. Das und der Fakt, dass Xiaomi aktuell im großen Maße international expandiert, erklären diese heftige Verschiebung am Markt.

Die Top 5 im Überblick

Idc Q3 2018 Wearable

Innerhalb von nur 3 Monaten konnte Xiaomi seinen Marktanteil von 15,1 auf 21,5 Prozent steigern. Weit dahinter liegt im dritten Quartal Apple, deren Verkaufszahlen 13,1 Prozent aller verkauften Wearables ausmachen.

Fitbit kann seine sinkenden Verkäufe beinahe umkehren und hat mit einem Marktanteil von 10,9 Prozent nun Platz 3 inne. Dahinter folgen dann noch Huawei und Samsung, das Garmin aus den Top 5 verdrängen konnte.

Da die Apple Watch 4 kommendes Quartal erstmals über den ganzen Zeitraum verkauft worden sein wird, wird Apples Marktanteil dann sicherlich wieder höher ausfallen. Berücksichtigen muss man bei dieser Statistik aber unbedingt, dass sie auf den reinen Verkaufszahlen und nicht dem Umsatz oder gar Gewinn basiert.

Mit seiner teuren Apple Watch verdient Apple also vermutlich trotzdem deutlich mehr Geld als Xiaomi mit den günstigen Mi-Bändern.

Quelle: IDC via: VentureBeat

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.