Wearables: Großes Wachstum erwartet

Pebble Steel (2)

Wearables sind ein Trend und 2015 dürften die kleinen Begleiter am Arm weiter durchstarten. Zahlreiche große Hersteller sind dabei und so geht man derzeit von einem ordentlichen Wachstum bis 2019 aus.

Der Markt der Wearables kommt so langsam richtig in Schwung und in diesem Jahr werden auch große Hersteller wie Apple einsteigen. Bei IDC geht man aus diesem Grund auch von einem starken Wachstum in den nächsten Jahren aus, bis 2019 soll der Markt auf 126,1 Millionen verkaufte Geräte im Jahr wachsen.

Wearables Wachstum Grafik

Das Wachstum von Wearables (Grafik: Statista)

Im Fokus stehen hier aber nicht unbedingt Kopfhörer, oder Datenbrillen, bei IDC geht man vor allem von einem starken Wachstum bei Smartwatches und Armbändern aus. Hier soll sich die Zahl der verkauften Geräte schon in diesem Jahr, im Vergleich zu 2014, mit über 40 Millionen Einheiten verdoppeln.

Eine Prognose, die zumindest für dieses Jahr nicht abwegig erscheint, denn die Apple Watch dürfte hier einen großen Teil zu beitragen und Apple hat schon jetzt die Werbemaschinerie angeworfen. Das sorgt für ein mehr Interesse bei den Nutzern und das wiederum für steigende Verkaufszahlen im Handel.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 61: Retro-Feeling zu Weihnachten in Devs & Geeks

Medion Akoya P15648 ab 12. Dezember für 599 Euro bei Aldi Süd erhältlich in Computer und Co.

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Rewe in Schnäppchen

backFlip 49/2019: VW ID.4 Preis und MediaMarkt-Aktion in News

Tesla: Kostenpflichtiges Abo-Modell ab 2020 in Mobilität

Apple Mac Pro und Pro Display nächste Woche in Computer und Co.

Umidigi A3S: Günstiges Einsteiger-Smartphone mit Android 10 vorgestellt in Smartphones

Ab 12. Dezember: Aldi verkauft intelligenten Saugroboter für 299 Euro in Smart Home

Tesla Model 3: Mein erster Eindruck in Mobilität

Sony PS5: DualShock 5 Controller wohl mit vielen Funktionen in Gaming