Weathercube für iOS: Minimalistische Wetter-App mit Gestensteuerung

Software

Zum Abend des heutigen Samstags hin einmal mehr eine kleine Empfehlung für eine Wetter-App: Weathercube, aktuell Apples App der Woche und für kurze Zeit kostenlos im App Store zu haben, ist eine optisch hübsch gemachte und minimalistische Applikation ihrer Art und will dazu noch durch die Gestensteuerung überzeugen. Über verschiedene Wischgesten wechselt man so z.B. die Art der Vorhersage, die Stadt, teilt die Wetterdaten auf Facebook und Twitter, öffnet die Einstellungen und und und.

Nach kurzer Eingewöhnung funktioniert das Ganze erstaunlich gut und geht locker von der Hand. Die Ausführung der einzelnen Gesten wird dabei von netten Sounduntermalungen begleitet, die sogar recht witzig sind. In den Einstellungen kann man Städte speichern, zwischen verschiedenen Themes wechseln und weitere Dinge, wie Einheiten und Töne konfigurieren.

Mir gefällt die App auf meinem iPad ziemlich gut. Die Benutzung der Gesten macht Spaß und ist intuitiv. Zudem gefällt mir der minimalistische Look des Ganzen. Die iPad-App im Speziellen hat aber einen Kritikpunkt, den ich sehr schade finde, denn die lässt sich nur im Hochformat bedienen. Eine Ansicht für das Querformat ist schlicht nicht vorhanden.

via Blogtogo


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.