webOS: LG verkauft 1 Million Fernseher

webOS_1

LG feierte heute den ersten Meilenstein beim SmartTV-Geschäft mit webOS, denn laut Pressemitteilung konnte man bisher eine Million Geräte verkaufen.

Vor über einem Jahr kaufte LG das Betriebssystem webOS und machte klar, dass man damit den SmartTV-Markt in Angriff nehmen möchte. Die Entwicklung der Fernseher ging laut LG in eine falsche Richtung und man wollte den Neustart mit einem neuen OS. Mit webOS schnappte man sich eine Plattform, die zwar nicht unbedingt für den Betrieb mit Fernsehern bekannt war, doch das soll noch sich in diesem Jahr ändern.

Passend dazu gab es auf der CES 2014 im Januar den ersten Fernseher mit webOS zu sehen. Dieser wird seit ein paar Wochen verkauft und konnte mittlerweile auch den ersten Meilenstein feiern, denn laut LG konnte man über eine Million Geräte davon verkaufen. Ob die Leute ein solches Gerät wirklich wegen der Benutzeroberfläche gekauft haben? Spielt glaube ich keine Rolle, so lange die Taktik von LG auf geht.

LG webOS Logo Header

Hier in Deutschland kommt man jedenfalls nur schwer an ein Gerät mit webOS, doch das wird sich sicherlich noch bis zum Weihnachtsgeschäft ändern. Immerhin handelt es sich hier noch um die erste Generation und ich bin mir sicher, dass LG schon mit Druck an der zweite arbeitet, die dann im Herbst oder Winter auf den Markt kommen und flächendeckender verfügbar sein wird. Mal schauen, welche Zukunft webOS bei den Fernsehern hat. Bei Smartphones und Tablet hat es ja leider nicht geklappt.

quelle lg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.