Western Digital kauft SanDisk

Marktgeschehen

Western Digital übernimmt SanDisk zu einem Preis von satten 19 Milliarden US-Dollar.

Das Speicherunternehmen Western Digital hat sich den größten Zukauf in der Unternehmensgeschichte geleistet. Ganze 19 Milliarden US-Dollar wird der amerikanische Konzern dafür zahlen, den Konkurrenten SanDisk zu übernehmen, welcher sich ebenfalls für Speicherlösungen einen Namen gemacht hat.

Neben SSDs bietet SanDisk beispielsweise auch micro-SD-Karten an, ebenso befinden sich USB-Sticks im Sortiment, eine Hybrid-Lösung für Smartphone und PC hat Michael für euch im August ausprobiert. Für umgerechnet etwa 16,7 Milliarden Euro ist SanDisk zukünftig also ein Teil von Western Digital, bisher ist WD vor allem für Festplatten bekannt.

quelle: futurezone


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.