WhatsApp ab sofort für Firefox OS 2.5 verfügbar

whatsapp_header

Mit Firefox OS wollte Mozilla auf dem globalen Smartphone-Markt Fuß fassen und günstige Geräte mit einem auf Webtechnologien basierenden Betriebssystem ermöglichen. Konnte man bisher noch keine großen Erfolge verzeichnen, ist mit Firefox OS 2.5 nun auch endlich WhatsApp für das OS verfügbar – kann man nun endlich durchstarten?

Egal wie gut ein Smartphone ist, stehen nicht die wichtigsten Apps zur Nutzung bereit, wird es schwer viele Modelle abzusetzen und das eigene Ökosystem zu etablieren. Mit diesem Problem hatten schon viele Betriebssysteme wie beispielsweise Windows Phone, BlackBerry OS und auch das Firefox OS von Mozilla zu kämpfen. Für letzteres ist mehr als zwei Jahre nach der Markteinführung nun zumindest einmal WhatsApp erschienen, weitere Android-Apps könnten dank einer kommenden Open ACL Unterstützung in naher Zukunft folgen.

Natürlich wird Firefox OS durch die Verfügbarkeit von WhatsApp im Marketplace nicht direkt zu einem großen Player im Bereich der mobilen Betriebssysteme werden, dennoch dürfte diese Neuerung die Attraktivität des OS enorm steigern. Besonders in Entwicklungsländern, welche Samsung beispielsweise mit den eigenen Tizen-Geräten ansprechen möchte, ist der Preis eines Smartphones oftmals wichtiger als die Popularität des verwendeten Betriebssystems. Sollten unter Firefox OS zukünftig also die wichtigsten Dienste und Apps nutzbar sein, könnte man hier eventuell weitere Marktanteile gewinnen.

via: Caschys Blog Firefox OS Central

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.