WhatsApp bekommt Spam-Meldefunktion

Whatsapp SPAM

In letzter Zeit häufen sich Nachrichten über WhatsApp, welche eindeutig als Spam oder noch Schlimmeres bezeichnet werden können. Meist von irgendwelchen dubiosen Nummern, welche nicht einmal im eigenen Adressbuch stehen, bekommt man dann die üblichen TAN-Abfragen, oder gar einen Link zu Schadsoftware per WhatsApp zugeschickt. Das Entwickler-Team von WhatsApp schaut hier natürlich nicht untätig zu und rollt laut den Kollegen von Droidapp mittlerweile eine Version aus, welche bei unbekannten Nummern, die nicht im eigenen Telefonbuch stehen, beim ersten Kontakt mehrere Optionen anbietet.

Hier kann dann ausgewählt werden, ob man die Nummern blocken und als Spam melden möchte, oder aber als keinen Spam deklarieren und ins Telefonbuch übernehmen möchte. Das funktioniert dann ähnlich wie auch bei Twitter und dergleichen.

Ob dann auch weiter gegen solche Absender vorgegangen wird, oder wie lange diese Blockierung anhält ist noch nicht bekannt. Ab Version 2.12.22 sollen die neuen Features integriert werden. Auf der WhatsApp-Website ist für Android bereits Version 2.12.23 verfügbar.

Meint ihr das genügt, oder würdet ihr noch einen anderen Weg vorschlagen? Falls ja, welchen?

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
Quelle droidapp

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.