Dienste

WhatsApp: Fake-Gutscheine von IKEA und Co machen die Runde

WhatsApp IKEA Fake

Aktuell machen wieder vermehrt Fake-Gutscheine auf WhatsApp die Runde, unter anderem von IKEA. Dort hat man jetzt eine Warnung ausgesprochen.

Der ein oder andere von euch ist vielleicht schon mal Spam auf WhatsApp begegnet, aktuell scheint das Problem aber wieder zuzunehmen. Die Rede ist von Gutscheinen für IKEA, H&M und Co. Der Wert des Gutscheins soll zum Beispiel 500 Euro betragen und das einzige, was von den Nutzern gefordert wird, ist der Klick auf einen Link.

Tut man dies, ist es damit natürlich noch nicht getan. Danach werden persönliche Daten verlangt, oder man muss einem Abo zustimmen. In beiden Fällen kommt da natürlich kein Gutschein am Ende rum. Oftmals wird auch verlangt, dass man die Nachricht an 10 weitere Nutzer schicken soll, damit sie sich verbreitet.

Bei IKEA ist das Problem bekannt und man hat sich jetzt sogar auf Facebook dazu geäußert und eine Warnung ausgesprochen. Die Nachricht hat die Runde gemacht und vermutlich haben sich viele direkt bei IKEA gemeldet. Für alle, die den Link geklickt haben, hat man übrigens die passende Antwort 😉

Ich werde es auch im Jahr 2016 nicht verstehen, warum sich solche Dinge immer noch verbreiten, aber es scheint genug unwissende Menschen zu geben. Als dumm würde ich sie nicht bezeichnen, wobei es schon fragwürdig ist auf einen Link zu klicken, wenn man an gar keinem Gewinnspiel teilgenommen hat.

Solltet ihr Freunde haben, die euch eine solche Nachricht schicken, klärt sie auf und schickt ihnen einen seriösen (zum Beispiel von diesem Artikel 😜) Link zurück. Und falls ihr mal wissen wollt, wie sowas dann aussieht, vor allem wenn man auf den Link klickt, dann gibt es bei Mimikama entsprechende Screenshots für euch.

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung