WhatsApp für Android: Kein Support für Custom ROMs

Der beliebte mobile Messenger WhatsApp erhält in der Android-Version keinen Support, wenn er auf einem Custom ROM läuft. Das ist im Grunde nicht weiter schlimm, denn eigentlich sollte er auch auf einem Custom ROM, also einer angepassten nicht offiziellen Firmware, dennoch problemlos laufen. Die Macher wollen sich wohl einfach absichern, da man ja nie weiß, was der ROM-Koch, also der Ersteller der Custom ROM im System verändert hat. Die Meldung taucht zum Beispiel beim beliebten CyanogenMod 9 auf, sollte aber auch bei anderen ROMs angezeigt werden. Nennenswerte Probleme mit Custom ROMs und WhatsApp sind mir derzeit nicht bekannt.

[app]com.whatsapp[/app]

Danke Jan!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste

Apple Pay: iPhone wohl bald mit offenem NFC-Chip in Fintech

Android 10: Sony nennt Update-Plan für Xperia-Modelle in Firmware & OS

Google Play Store: Auto-Play-Videos lassen sich deaktivieren in Dienste