WhatsApp für iOS: Benachrichtigungs-Bugfix und Nutzer in Gruppen direkt ansprechen

WhatsApp Logo Header

Der zur Facebook-Familie zugehörige Messenger WhatsApp hat in der iOS-Version aktuell ein Update erhalten.

Benachrichtigungs-Bugfix

Zunächst einmal gibt es eine gute Nachricht für alle, die nach dem Update auf iOS 10 auf personalisierte Benachrichtigungstöne verzichten mussten. Der Fehler ist nun behoben. Viele (aber wohl nicht alle) Nutzer waren davon betroffen. Genau ging es darum, dass WhatsApp sich immer mit dem Standard-Systemsound meldete, wenn eine Nachricht einging, obwohl der Nutzer für seinen Kontakt einen anderen Ton vergeben hatte.

Nach dem Update soll ein Hard-Reboot vom Nutzer durchgefühlt werden, bei dem man die Power- und Home-Taste für 10 Sekunden gedrückt halten muss. Anschließend sollte alles wieder wie gewohnt funktionieren.

Nutzer in Gruppen direkt ansprechen

In Gruppen ist es nun möglich, Personen direkt zu erwähnen, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Dazu muss einfach das Symbol „@“ getippt und anschließend ein Name aus der Liste gewählt werden. Diese Funktion hatten wir zuletzt bereits in der Android-Version von WhatsApp gesehen.

Man spricht also jemanden persönlich an, sodass dieser es benachrichtig wird und es nicht verpasst. Alle anderen Nutzer sehen das dennoch, werden aber nicht aktiv darüber informiert.

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.