WhatsApp: Neue Sicherheitslücke lässt den Messenger abstürzen

WhatsApp Logo Header

Aktuell gibt es bei WhatsApp mal wieder eine Sicherheitslücke, die diesmal von zwei indischen Schülern entdeckt wurde.

Die Sicherheitslücke hat es in sich, es reicht eine zwei-Kilobyte-große Datei mit 2000 Zeichen aus, um den WhatsApp-Messenger des Empfängers abstürzen zu lassen. Das Fiese dabei ist, dass der Empfänger den gesamten Chat-Verlauf mit dem betroffenen Kontakt löschen muss, da WhatsApp beim Öffnen des Chats sonst immer wieder abstürzt. Dass Chat-Nachrichten WhatsApp abstürzen lassen, ist leider nichts Neues, das Problem trat in letzter Zeit öfter mal auf.

Absturz_Message_WhatsApp-595x410

Laut thehackernews sind aktuell die WhatsApp-Versionen 2.11.431 und 2.11.432 für Android-Geräte von diesem Problem betroffen. Die iOS-Version wurde noch nicht getestet, man ist sich aber sicher, dass auch diese davon betroffen ist. Windows Phone ist von dem Problem jedoch nicht betroffen. Die zwei indischen Schüler konnten das Problem mehrfach reproduzieren und haben das in einem Video festgehalten.

Quelle thehackernews via t3n

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.