Wiko Highway Pure 4G: dünnes Einsteiger-Smartphone mit LTE vorgestellt

Wiko Highway Pure

Im Rahmen des MWC hat auch das französische Unternehmen Wiko ein neues Smartphone vorgestellt.

Wikos neuester Streich hört auf den Namen Highway Pure und besticht vor allem durch das sehr dünne Gehäuse und das leichte Gewicht. Das Highway Pure ist gerade mal 5,1 mm dünn und wiegt 98 Gramm. Abgesehen von Gewicht und Dicke, siedelt sich der Rest allerdings beim unteren Durchschnitt an. Angetrieben wird das Gerät von einem Qualcomm Snapdragon 410, dessen vier Kerne auf jeweils 1,2 GHz getaktet sind, und von 2 GB RAM flankiert werden. Der interne Speicher beträgt nur schmale 16 GB.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein 4,8 Zoll Amoled-Display, das in HD auflöst, eine 8 Megapixel-Haupt- und eine 5 Megapixel-Frontkamera. Das Highway Pure setzt auf Nano SIM-Karten und ist, wie der Name schon sagt, LTE-fähig. Als Betriebssystem setzt Wiko auf Android 4.4.4 mit hauseigener UI. Informationen zum Akku gibt es momentan leider noch nicht, ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der kleiner als bei der Konkurrenz ausfällt.

Das Gerät wird in Weiß/Silber, Blau/Türkis, Schwarz/Grau und Schwarz/Gold auf den Markt kommen, wann genau, lässt Wiko allerdings noch offen.

Quelle Google+

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen