Wiko Robby offiziell vorgestellt

Wiko hat wieder einmal ein neues Einsteiger-Smartphone präsentiert und bringt dieses für 130 Euro in den Handel.

Damit knüpft man preislich direkt oberhalb des vor erst zwei Wochen vorgestellten Wiko Jerry an, verbaut aber auch ein größeres Display. Dieses löst hier mit 1280×720 Pixeln auf 5,5 Zoll Diagonale auf und basiert auf der IPS-Technologie für bessere Blickwinkelstabilität. Verpackt wird das Ganze erneut in einem schicken Aluminium-Gehäuse, leider ohne Farb-Akzente wie beim Jerry.

wiko robby tuerkis

Ansonsten finden wir wieder absolute Einsteiger-Spezifikationen vor. Beim Quad-Core-Chip dürfte es sich erneut um einen MT6580 von MediaTek handeln, dazu gibt es 1 GB RAM und ordentliche 16 GB Speicher mit vorinstalliertem Android 6.0 Lollipop. Inklusive fest verbauten Akku mit 2.500 mAh bringt das Wiko Robby dafür allerdings auch 185 Gramm auf die Wage und fällt damit sogar noch schwerer aus als das Nexus 6P.

Weiter auf dem Datenblatt finden sich noch folgende Angaben wieder:

  • Dual SIM, 2x micro
  • max. Übertragungsrate: 21 Mbit/s mit HSPA+
  • 8 MP Kamera + 5 MP Frontcam mit Selfie-Blitz
  • microSD-Slot
  • Abmessungen: 155 x 79 x 10 mm
  • SAR-Werte: 0,297W/kg (Kopf), 0,460 W/kg (Körper)

Das Wiko Robby ist scheinbar bereits seit wenigen Wochen im Handel verfügbar, die offizielle Ankündigung erfolgte jedoch erst heute. Angeboten wird es in den Farben rosé-gold, schwarz, space-grau und türkis zum Preis von je 129 Euro. Mit sofortiger Verfügbarkeit bieten es bislang jedoch nur wenige Online-Shops an, Amazon schlägt mindestens sechs Euro auf.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.