Windows 10: 300 Millionen Updates

Microsoft hat heute in einem offiziellen Blogeintrag bekannt gegeben, dass es mittlerweile über 300 Millionen Upgrades bei Windows 10 gab.

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 kommt weiterhin gut an und die Chance auf ein komplett neues System haben mittlerweile auch über 300 Millionen Nutzer genutzt, so Microsoft. Doch das reicht dem Unternehmen natürlich noch nicht und so möchte man noch mal Nutzer mit einer alten Windows-Version mobilisieren.

In einem Blogeintrag hat das Unternehmen heute bekannt gegeben, dass man ab Sommer 120 Dollar für Windows 10 Home hinlegen muss. Das kostenlose Upgrade wird noch bis zum 29. Juli verfügbar sein, danach wird Microsoft zu Kasse bitten. Oder man kauft sich direkt einen neuen Computer mit Windows 10.

Die Verbreitung von Windows 10 läuft also weiterhin gut, aber man muss auch sagen, dass es ab August wesentlich schwieriger wird die Leute von einem Upgrade zu überzeugen. Wer das kostenlose Upgrade bis dahin nicht genutzt hat, wird wohl kaum über 100 Dollar dafür bezahlen. Das interne Ziel von Microsoft sind übrigens eine Milliarden Windows 10-Nutzer in den ersten 2-3 Jahren. Ein Drittel ist fast geschafft, das zweite Drittel wird allerdings wesentlich schwieriger sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.