Windows 10: Smartphones sind später dran

Hardware

Auf der Entwicklerkonferenz Build 2015 hat Microsoft einige interessante Neuerungen zu Windows 10 veröffentlicht, allerdings gibt es auch Informationen, welche die gute Laune etwas dämpfen.

Windows 10 soll ein Universalsystem für sehr viele Geräteklassen werden. Egal ob Computer, Spielekonsole, HoloLens, Tablet oder Smartphone, das Betriebssystem soll überall laufen und vor allem die verfügbaren Apps auf diversen Plattformen bereitstellen. Während Windows 10 für PCs bereits im Sommer veröffentlicht werden soll, wird die Ausgabe für Smartphones später kommen. Microsoft-Mitarbeiter und Sprachrohr in Sachen Windows Phones Joe Belfiore hat bestätigt, dass dies der Fall ist.

Microsoft Edge: Der neue Browser für Windows 1029. April 2015 JETZT LESEN →

Das heißt nicht nur, dass bestehende Smartphones mit dem Update länger als Computer warten müssen, sondern auch, dass neue High-End-Lumia-Hardware wahrscheinlich erst später im Jahr vorgestellt wird. Weiterhin bestätigte Belfiore, dass einige der bereits gezeigten Windows-10-Funktionen nicht zum Launch der neuen Systemversion zur Verfügung stehen werden. Welche das genau sind, sagte er nicht, beispielhaft wurde aber die Unterstützung für Erweiterung für den neuen Edge-Browser erwähnt.

Das sind erstmal keine allzu erfreulichen Nachrichten, aber irgendwie war bereits zu vermuten, dass Microsoft nach dem Feuerwerk an Ankündigungen schwer zu tun haben wird, dies alles gleichzeitig auch verfügbar zu machen. Versprochenes klingt gut und hat zu Recht Vorschusslorbeeren erhalten, nun müssen aber erstmal Taten folgen.

Quelle The Verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.