Windows Phone: Emulator für Android-Apps immer noch in Entwicklung

Windows Phone Header 1

Gerüchte zu Android-Apps für Windows (Phone) sind nicht neu, doch in letzter Zeit wurde es hier etwas ruhiger. Letzte Woche gab es dann aber neue Informationen. Das Projekt ist immer noch in Entwicklung.

Glaubt man einem Bericht von Neowin, dann arbeitet Microsoft intern immer noch an einem Emulator für Android-Apps auf der Windows-Plattform. Dieser könnte mit Windows 10 debütieren. Das Projekt hat zwar immer noch kein grünes Licht bekommen, soll aber noch aktiv entwickelt werden. Microsoft hat aber Bedenken, denn so ein Schritt würde auch Risiken mitbringen.

Da wäre zum einen die Gefahr, dass Google hier rechtlich gegen Microsoft vorgehen und versuchen könnte das Projekt zu stoppen. Doch es gibt hier noch eine andere Gefahr. Man würde mit einem solchen Schritt natürlich auch die Entwickler von nativen Windows-Apps abschrecken. Das Angebot an Apps für die Plattform würde also wachsen, das Angebot an nativen Apps aber wohl schrumpfen. Microsoft selbst wollte diese Meldung nicht kommentieren.

Windows (Phone) hat noch immer ein App-Problem, ein solcher Schritt wäre aber mit Sicherheit auch nicht die richtige Lösung in meinen Augen. Microsoft möchte zwar ein größeres und besseres App-Angebot, doch damit würde wohl genau das passieren, was auch bei BlackBerry der Fall ist. Native Apps haben dann kaum noch eine Chance. Und vor allem jetzt, wo man die Entwicklung durch die Möglichkeit von universellen Apps pushen möchte, scheint so ein Schritt dann doch eher unwahrscheinlich. Ausgeschlossen ist er aber nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.