Withings Steel HR Sport ausprobiert

Withings Steel Hr Sport Test1

Withings ist zurück und eigenständig und passend dazu hat man dieses Jahr auch ein neues Produkt gezeigt: Die Withings Steel HR Sport.

Nicht jeder mag eine vollwertige Smartwatch, Fitness-Tracker oder Uhren sind auch in der heutigen Zeit immer noch bei einigen Nutzern beliebt. Withings hat ein solches Modell im Portfolio und mit der Steel HR Sport dieses Jahr eine Neuauflage präsentiert, die ich mir anschauen konnte.

Withings Steel HR Sport: Der Hybrid

Die Withings Steel HR Sport wird offiziell als „Multisport Hybrid Smartwatch“ bezeichnet, wobei ich das Wort „Smartwatch“ etwas kritischer sehe. Die Optik der Steel HR Sport erinnert an eine normale Uhr, doch neben dem Zifferblatt gibt es auch noch ein kleineres Zifferblatt, welches den täglichen Fortschritt (beim Sport) anzeigt und es gibt noch ein kleines OLED-Display.

Die Withings Steel HR geht dank des OLED-Displays schon etwas mehr in Richtung Smartwatch, aber man muss bedenken, dass man hier eher simple Dinge angezeigt bekommt (Telefonbenachrichtigungen, Herzfrequenz, Schritte, Distanz, Kalorien, Aktivitäten und Alarmeinstellungen) und Features, die man erwarten könnte (auf Nachrichten antworten) nicht dabei sind.

Withings Steel Hr Sport Farben

Aber wenn man das weiß und wenn einem das Anzeigen von einer SMS oder einem eingehenden Anruf ausreichen, dann ist das eine gute Lösung. Ich finde das Display selbst jedenfalls ausreichend, auch wenn ich persönlich ein großes OLED-Display wie bei einer Apple Watch bevorzugen würde.

Was aber auch ganz nett ist: Man bekommt beim Training durchgehend den Puls auf dem Display angezeigt, denn wie der Name schon sagt (HR) besitzt die Steel einen Pulsmesser auf der unteren Seite. Navigiert wird übrigens über die Tasten an der Seite. Das hat man eigentlich recht schnell raus.

Ich lese selten eine Gebrauchsanweisung und auch hier versteht man meiner Meinung nach recht flott, was wie gesteuert wird.

Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 25 Tagen angegeben, je häufiger man die Steel HR Sport zum Training benutzt, desto kürzer wird die Laufzeit. Ich habe sie nicht lange genug genutzt, um da eine verlässliche Aussage zu treffen, aber alles, was über eine Woche hinaus geht, ist meiner Meinung nach super.

Ich bin immerhin mit einem Tag bereits zufrieden 😀

Withings Steel Hr Sport Test3

Die Withings Steel HR funktioniert mit iOS und Android, aber es gibt auch eine Web-App. Sie ist außerdem bis zu 50 Meter wasserdicht und mein Modell wurde mit einem Gummiband mit Löchern ausgeliefert. Das erinnert an die Nike-Bänder der Apple Watch, kann aber nicht bei der Qualität mithalten wie ich finde.

Es ist etwas zu dünn und weich für meinen Geschmack und die kleinen Löcher sind etwas zu klein. Ich habe damit mehr geschwitzt, als mit dem Nike-Band.

Worauf ich nicht näher eingehen kann ist der Schlafmodus. Ich trage meine Uhr nicht beim Schlafen, da ich das unangenehm finde. Die Steel HR Sport besitzt aber einen Schlafmodus und analysiert auch hier eure Daten. Auf Wunsch kann man sie auch als Wecker (mit Vibration) nutzen.

Withings Steel HR Sport: Mein Fazit

Ich mag die Withings Steel HR Sport, sie ist dezent, sieht wie eine normale Uhr aus und besitzt eine lange Akkulaufzeit. Der Umfang der sportlichen Features reicht mir vollkommen aus und die App dazu ist super.

Die Idee der Steel HR fand ich mal interessant, doch mir würde vor allem der Bereich „Smartwatch“ in der heutigen Zeit nicht mehr ausreichen. Heißt: Die Nachrichten komplett auf einem großen Display lesen, darauf antworten oder meine Musik beim Sport steuern. Das sind Dinge, die ich mittlerweile von einer Smartwatch gewohnt bin – wie gesagt, rein subjektiv.

Withings Steel Hr Sport Test2

Die Withings Steel HR Sport ist aber glaube ich ein gutes Produkt, wenn einem der „smarte Kram“ nicht so sehr am Herzen liegt und man vielleicht nur mal schauen möchte, wer gerade anruft. Wer eine Uhr sucht, die nach klassische Uhr aussieht und nicht zu groß ist, der könnte hier fündig werden.

Wie gesagt, die sportlichen Funktionen sind super und würden mir vermutlich auch ausreichen. Und mit dem Verzicht auf ein großes Display und Dinge wie WLAN und Co bekommt man auch eine sehr gute Akkulaufzeit.

Wäre da noch der Preis von knapp 200 Euro, der nicht überteuert ist, aber ein Schnäppchen bekommt man hier auch nicht. Viele Fitness-Tracker für 100-150 Euro haben einen ähnlichen Funktionsumfang. Aber es gibt eben nicht viele Modelle, die einen klassischen Look einer Uhr haben.

Ich habe mal etwas gesucht und musste feststellen, dass man damit im Grunde ohne große Konkurrenz ist. Man bedient zwar eine kleine Zielgruppe, doch in dieser Zielgruppe bietet man ein gelungenes Gesamtpaket an. Mein Fall wäre die Withings Steel HR nicht, da sie mir nicht smart genug ist, aber es bleibt dabei: Stört euch das nicht, dann gibt es eine Kaufempfehlung.

In der Kategorie Hybrid-Uhr eines der besseren Modelle. Weitere Details zur Withings Steel HR Sport gibt es auch auf der offiziellen Produktseite.

Wertung des Autors
Oliver Schwuchow bewertet Withings Steel HR Sport mit 4.5 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.