Withings Steel HR vorgestellt

Withings, jetzt ein Teil von Nokia, hat die IFA 2016 in Berlin dazu genutzt, um ein neues Fitness-Gadget vorzustellen: Es gibt eine neue Version der Steel.

Vor knapp zwei Jahren präsentierte Withings die Steel, eine nicht ganz so günstige Smartwatch. Der Funktionsumfang war, genauso wie beim Nachfolger Pop, sehr beschränkt. Das lag vor allem daran, dass die Uhr um Grunde eine normale Uhr und die Technik nicht sichtbar war. Die Details gab es dann erst, wenn man sie mit der App auf dem Smartphone synchronisiert hat. Jetzt gibt es ein neues Modell.

Dieses hört auf den Namen Steel HR und wie der Name schon sagt: Es gibt einen Pulsmesser. Doch das ist nicht die einzige Neuerung, denn es gibt auch ein kleines Display auf dem Zifferblatt und das zeigt Informationen an. Zum Beispiel SMS, einen Termin, oder eingehende Nachrichten. Natürlich nicht vergleichbar mit einer vollwertigen Smartwatch, aber immerhin wird die Steel so smarter.

Withings Steel HR Farben

25 Tage Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit beträgt dafür aber beachtliche 25 Tage und die Uhr ist wasserdicht. Withings, die ja mittlerweile zu Nokia gehören, haben zwei unterschiedliche Größen geplant und wollen die Steel HR ab Oktober verkaufen. Die kleine Version soll mit 180 Dollar und die große Version mit 200 Dollar zu Buche schlagen.

Ich finde die Steel ist immer noch eine dezente und elegante Uhr, die man durchaus im Alltag tragen kann. Wem der Funktionsumfang reicht, für den ist das sicher eine Option. Mir würde das vermutlich nicht reichen. Weitere Informationen zur Withings Steel HR gibt es wie immer auf der offiziellen Produktseite.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung