Workflow für iOS: Aktionen für Google Chrome und Pocket sind zurück

Im März wurde bekannt, dass Apple die Workflow-App gekauft hat. Einher ging dies damals mit Kritik an gestrichenen Funktionen. Diese sind nun zurück.

Mit dem Update auf Version 1.7.4 bringt Workflow nicht nur diverse Fehlerbehebungen zu seinen Nutzern, sondern ergänzt auch bereits gestrichene Funktionen wieder. Vermutlich aus rechtlichen Gründen wurden nämlich kürzlich die Aktionen für Google Chrome und auch Pocket gestrichen, die jetzt wieder mit an Bord sind. Zudem sind zwei neue Aktionen bezüglich Musik hinzugekommen. Den kompletten Changelog zur neuen Version findet ihr hier.

‎Kurzbefehle
Preis: Kostenlos

Was ist Workflow? Es ist eine App, die mehrere Abläufe von verschiedenen Diensten und lokalen iOS-Funktionen zusammenspielen lassen soll. Ihr müsst euch das ein wenig wie IFTTT vorstellen, nur eben mit eigenen „Rezepten“ die teilweise sehr mächtig verbunden werden können. Seit der Übernahme durch Apple ist die App kostenfrei verfügbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen