Xbox One ab sofort ohne Kinect und für 399 Euro erhältlich

Microsoft Xbox One ohne Kinect Header

Microsoft bietet ab sofort wie angekündigt die Xbox One auch ohne Kinect an und als Nutzer kann man damit volle 50 Euro beim Kauf der Konsole sparen.

Letzten Monat kündigte Microsoft an, dass man die Xbox One ab Juni auch ohne die Kinect-Einheit anbieten möchte. Dieses Modell ist ab sofort für 399 Euro erhältlich und kann bei Amazon auch schon bestellt werden. Die Xbox One ohne Kinect ist nicht nur 50 Euro billiger, sie ist vielleicht auch schneller. So ganz eindeutig wurde das in letzter Zeit nicht kommuniziert. Wie dem auch sei, wer Kinect also nicht braucht und etwas sparen möchte, der ist mit diesem Angebot wohl am besten aufgehoben.

Die großen Blockbuster wie Titanfall benötigen zwar kein Kinect, doch diese Funktion ist auf der anderen Seite auch so etwas wie ein Highlight der Konsole. Pünktlich zur E3 zieht man so aber mit dem Preis der PlayStation 4 mit und hofft, in Kombination mit ein paar Ankündigungen auf der weltweit größten Spielemesse, mehr Einheiten der Konsole zu verkaufen. Die zweite Jahreshälfte und das Weihnachtsgeschäft 2014 stehen vor der Tür und das wird wie immer ein heißer Wettkampf für die Hersteller.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.