Xbox One X als limitierte „Project Scorpio“-Edition vorbestellen

Xbox

Microsoft hat gestern den Startschuss für die Xbox One X-Vorbestellungen gegeben und dafür die Keynote im Rahmen der Gamescom genutzt.

Die Überraschung war aber nicht die Tatsache, dass man die Konsole ab sofort offiziell vorbestellen kann, das war bekannt, die Überraschung war eine limitierte „Project Scorpio“-Edition. Das war übrigens der Name für die Xbox One X in der Entwicklung und so wurde sie im Juni 2016 auch erstmals angekündigt.

Xbox One X Project Scorpio

Es gibt mehrere Anlaufstellen, wo die neue Xbox gelistet ist. Einmal im eigenen Shop von Microsoft, dort ist sie aber aktuell vergriffen, dann bei Amazon, wo sie ebenfalls schon ausverkauft ist und dann noch bei Media Markt und Saturn. Die Xbox One X kostet, sowohl normal, als auch als Sonderedition, 500 Euro.

Das offizielle Unboxing findet ihr am Ende des Beitrags, ausgeliefert wird die neue Xbox ab dem 7. November. Zum Start wird es über 100 angepasste 4K-Spiele für die Konsole geben, eine Übersicht findet ihr bei Major Nelson. Ein Blick auf die neue Produktseite von Microsoft dürfte sich für einige aber auch lohnen.

Xbox: Weitere Meldungen von der Gamescom

Das war aber noch nicht alles, Microsoft wird auch eine Sonderedition der Xbox One S für Minecraft-Fans anbieten. Diese kostet 400 Euro und kann ab sofort im Store von Microsoft vorbestellt werden. Ausgeliefert wird ab dem 3. Oktober.

Xbox One S Minecraft

Das Xbox One-Dashboard wird einen neuen Lightmode bekommen, den ihr bei The Verge sehen könnt. Weitere Meldungen und Details zu den Spielen gibt es im Blog von Microsoft. Dort hat man einen Beitrag zur Gamescom veröffentlicht.

Xbox One X: Project Scorpio (Unboxing)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.