Xiaomi Mi Pad 4 soll mit Snapdragon 660 erscheinen

Das Xiaomi Mi Pad 3

Einige Zeit ist es her, dass Xiaomi bestätigte, an einem weiteren Tablet zu arbeiten. Nun soll ein Leak erste Spezifikationen des voraussichtlich bald erscheinenden Xiaomi Mi Pad 4 verraten.

Mit ihrer guten Ausstattung und den dennoch niedrigen Preisen sind die Tablets von Xiaomi stets ein beliebtes Import-Produkt. Das Xiaomi Mi Pad 3 ist nun allerdings schon älter als ein Jahr, langsam könnte also ein Nachfolger anstehen. Das legt nun auch ein erster Leak nahe, der uns glücklicherweise bereits einen Ausblick auf die vermutlichen Spezifikationen des Xiaomi Mi Pad 4 gibt.

Dieses wird aller Voraussicht nach einen schnellen Snapdragon 660 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm verbaut haben und damit definitiv genug Leistung für aktuelle Spiele bieten. Obwohl Kameras bei einem Tablet nicht sonderlich wichtig sind, wird auf der Rückseite wohl eine 13-Megapixel-Cam mit f/2.0 und einem Portrait-Modus zum Einsatz kommen, auf der Front gibt es immerhin noch 5 Megapixel bei f/2.2. Außerdem bekannt: Android 8.1 Oreo in Form der MIUI 9 als Betriebssystem und ein 6.000 mAh starker Akku.

Xiaomi Mi Pad 4 mit 18:9-Display?

Fraglich sind vor allem die Informationen zum Display des Xiaomi Mi Pad 4. So konnte in den Systemdateien der MIUI entdeckt werden, dass die Variable „is_18x9_ratio_screen“ true gesetzt ist, was für ein Tablet schon sehr ungewöhnlich wäre. Fest steht immerhin, dass es sich um ein LCD-Panel mit einer Pixeldichte von 320 ppi handeln wird.

Da nun so langsam immer mehr Details zum Xiaomi Mi Pad 4 ans Tageslicht gelangen, wird es vermutlich nicht mehr allzu lange dauern, bis Xiaomi sein nächstes Tablet vorstellen wird. Persönlich schätze ich, dass wir dieses bereits kommenden Monat zu Gesicht bekommen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.