Xiaomi Mi TV 3 offiziell vorgestellt

mi tv 3

Xiaomi hat mit dem Mi TV 3 eine neue Fernseher-Generation vorgestellt, der bei direkter Währungsumrechnung unglaublich günstig erscheint.

Gut ein halbes Jahr nach der 2. Generation hat Xiaomi einen neuen Fernseher vorgestellt und der Hardware einige Upgrades verpasst. Statt 40 Zoll und Full-HD-Auflösung gibt es nun satte 60 Zoll in der Diagonale und vierfache FUll-HD-Auflösung. Das Panel stammt dabei vom koreanischen Konzern LG und verspricht einen besonders großen Farbumfang.

mi tv 3 rahmen

Der Fernseher ist durch eine Rückplatte aus Metall geschützt und besonders dünn ausgeführt. 12 Millimeter an der dünnsten und das dreifache an der dicksten Stelle kommen zwar längst nicht an die OLED-TVs heran, die gefühlt schon bei Blickkontakt zusammenfallen, sind aber immer noch ordentlich.

Interessant ist der Ansatz, den Fernseher in zwei Komponenten zu untergliedern. Ähnlich wie dies bereits von Samsung gehandhabt wird, führt lediglich ein Kabel vom eigentlichen TV zu einer darunter stehenden Box, dem Mainboard. Dieses enthält nicht nur das Soundsystem (und sieht auch aus wie eine Soundbar), sondern auch Recheneinheit und alle üblichen Anschlüsse.

Gut erreichbar finden sich so zwei HDMI-Ports, zwei mal USB, VGA, Ethernet, AV-Eingang und Ausgang für den Subwoofer üblich. Da das Display Xiaomi zufolge etwa 70 Prozent des Preises eines Monitors ausmacht, kann die Hardware so einfach ausgetauscht werden, sollte sie irgendwann nicht mehr den Ansprüchen genügen.

mi tv 3 kabel

Das führt auch dazu, dass die Box ebenso mit einem Beamer verbunden werden kann und nicht zwingend an den TV gekoppelt ist. Die Verbindung zwischen TV und Motherboard erfolgt über das „Mi Cable“. Auf der Oberseite befinden sich zudem die Bedienelemente und insgesamt sieht das Gesamtpaket optisch ziemlich schick aus.

Als Software verwendet man natürlich MIUI TV als Eigenentwicklung auf Basis von Android 5.1 Lollipop. Durch einen MStar 6A928 als CPU mit vier Rechenkernen und 1,4 GHz Takt soll für eine flüssige Bedienung gesorgt sein, dazu gibt es 2 GB Arbeitsspeicher, und 8 GB Speicher für Apps und Co.

mi tb 3 technische daten

Der Preis für den Fernseher liegt im chinesischen Heimatmarkt bei 4999 CNY, umgerechnet also gerade einmal knapp 700 Euro. Klingt soweit überzeugend, nur käme bei einem Import nach Deutschland noch die Mehrwertsteuer hinzu, vor allem aber dürfte dieses Vorhaben dank fehlender Zertifizierungen zum Scheitern verurteilt sein. Das Main Board kann dabei auch einzeln erworben werden, um es mit Fernsehern anderer Hersteller zu koppeln. Der Kostenpunkt liegt hier bei umgerechnet etwa 140 Euro.

Quelle: Xiaomi

Teilen

Hinterlasse deine Meinung