Xiaomi

Xiaomi Redmi 3 vorgestellt: Solide Hardware für unter 100 Euro

Xiaomi Redmi 3 Rueckseite

Xiaomi hat in der Nacht von Sonntag auf Montag das Redmi 3 wie erwartet offiziell vorgestellt. Man bekommt solide Hardware für sehr kleines Geld.

Das Xiaomi Redmi 3 besitzt ein 5 Zoll großes Display, welches mit 720p auflöst und unter der Haube werkelt ein neuer Snapdragon 616 von Qualcomm, der von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Man hat dem Gerät 16 GB Speicher spendiert, der allerdings auch mit einer microSD-Karte erweitert werden kann.

Die Kamera auf der Rückseite löst mit 13 Megapixel (F/2.0) auf und auf der Front hat Xiaomi einen Sensor mit 5 Megapixel (F/2.2) für ordentliche Selfies verbaut. Sollte man keinen SD-Slot benötigen, kann man auch eine zweite SIM-Karte nutzen und es gibt wie erwartet einen sehr starken Akku mit 4100 mAh.

Xiaomi Redmi 3 Frontseite

Das Xiaomi Remdi 3 ist 139,3 x 69,6 x 8,5 Millimeter groß und wiegt 144 Gramm. Es sieht dem iPhone 6(s) also nicht nur verdammt ähnlich, es dürfte sich in etwa auch so anfühlen. Das iPhone 6(s) ist nicht ganz so hoch, ein bisschen schmaler und dünner, wiegt allerdings genauso viel. Das Vorbild ist jedenfalls klar zu erkennen.

Ein weiteres Highlight ist der Preis, denn das Redmi 3 wird umgerechnet weniger als 100 Euro kosten, besitzt allerdings auch noch ein Unibody-Gehäuse aus Metall. Für dieses Geld ist das eine absolute Kampfansage von Xiaomi. Das Redmi 3 kann ab sofort in Schwarz, Silber und Gold exklusiv in China erworben werden.

via android police quelle miui

Produktempfehlung

Hinterlasse deine Meinung