Xiaomi und Roborock: Saugroboter mit Custom-Firmware ohne chinesische Cloud

Roborock Header 2

Für mich etwas überraschend (aber nicht weniger interessant) ist die Meldung, dass diverse Xiaomi/Roborock-Saugroboter mit einer Custom-Firmware versehen werden können.

Davon hatte ich am Wochenende das erste Mal gelesen und möchte euch die Informationen dazu nicht vorenthalten. Mit der Custom-Firmware Valetudo wird den Geräten (Xiaomi Saugroboter der 1. Generation oder auch der Roborock S50/S51/S55) zusätzlich zur normalen Firmware noch ein kleiner Teil aufgespielt, der dem Saugroboter dann vorgaukelt die richtige Cloud zu sein.

Damit spart man sich das sonst übliche nach Hause telefonieren der Saugroboter zu den Servern von Xiaomi/Roborock. Der nötige Installationsvorgang ist aber nicht von schlechten Eltern und setzt schon einmal zwingend eine vorhandene Linux-Installation voraus. Hier könnt ihr die einzelnen Schritte nachschlagen.

Einmal installiert könnt ihr den Sauger über eine Weboberfläche fast wie in einer App steuern.

  • Live Map View
  • Go-To
  • Zoned Cleanup
  • Configure Timers
  • MQTT (including TLS support)
  • MQTT HomeAssistant Autodiscovery
  • Start/Stop/Pause Robot
  • Find Robot/Send robot to charging dock
  • Power settings
  • Consumables status
  • Wifi settings
  • Carpet Mode
  • Cleaning History
  • Volume Control

Valetudo

Klingt eigentlich ganz interessant, aber irgendwie packt es mich noch nicht so recht, dafür den ganzen Aufwand zu betreiben. Es gibt aber noch ein weiteres Schmankerl: Mit dem Roborock Controll Center könnt ihr den Sauger anschließend auch via Windows, Linux und Mac-Rechner steuern!

Roborock Controll Center

Das wäre dann natürlich noch einmal ein sehr interessanter Punkt. Falls jemand die Installation schon einmal gemacht hat, darf er sich sehr gern in den Kommentaren dazu auslassen. Würde mich interessieren, wie so das allgemeine Befinden des Saugroboters nach dem flashen der Firmware ist.

Und wenn ich das richtig interpretiert habe, dann basiert Valetudo auf einer original Firmware und packt sich selbst noch zusätzlich auf den Sauger. Die Konfigurationsdatei soll sogar erhalten bleiben, wenn der Sauger mal trotzdem wieder mit der original Firmware geflasht wird. Der Rest muss danach aber wieder nach oben verlinkter Anleitung installiert werden.

via iphone-ticker via Lars


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.