YouTube ab sofort mit Unterstützung für HDR-Videos

Seit dem gestrigen Abend können über YouTube neben 4K-, 3D- und 360-Grad-Bildmaterialien endlich auch HDR-Videos angesehen werden. Benötigt wird zur Anzeige der besonders kontrastreichen Filme aber selbstverständlich ein kompatibles Endgerät.

Immer mehr neue Fernseher kommen mit HDR-Unterstützung daher, was ein kontrastreicheres und damit lebendigeres Bild ermöglicht. Dienten Streaming-Diesten wie Netflix und Amazon Prime Instant Video bislang als einige der wenigen Quellen, kann entsprechendes Material ab sofort auch über YouTube angesehen werden. Einige Beispielvideos finden sich unter anderem in dieser Playlist.

HDR-fähiger Fernseher notwendig

Zur Wiedergabe in HDR wird selbstverständlich ein HDR-fähiger Fernseher benötigt. Um die Videos auf den TV zu bringen, empfiehlt Google den neuen Chromecast Ultra, alternativ werden schon bald auch alle 2016 vorgestellten SUHD und UHD Modelle von Samsung das HDR-Feature ohne zusätzliches Abspielgerät unterstützen. Nicht genannt werden neue Konsolen wie die Xbox One S oder PlayStation 4 Pro – hier dürfte eine Unterstützung erst in naher Zukunft folgen.

Bislang sind noch kaum HDR-Videos auf YouTube verfügbar, was sich innerhalb der kommenden Wochen vermutlich auch nicht großartig ändern wird. Auf jeden Fall aber ein guter Schritt seitens Google, relativ zügig neue Technologien zu unterstützen.

Quelle: Google via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.