YouTube für iOS mit erweiterter Cardboard-Kompatibilität

Google hat nun auch auf Apple-Geräten die Cardboard-Unterstützung für alle Videos freigeschaltet.

Nicht nur Android-Nutzer möchte das amerikanische Unternehmen mit der VR-Einstiegslösung Cardboard ansprechen. Auch das iPhone kann in der Halterung platziert und mit passenden Inhalten bespielt werden. Das war in der YouTube-App bislang nur bei 360-Grad-Videos möglich, wurde nun aber auch für alle weiteren Clips freigeschaltet.

‎YouTube
Preis: Kostenlos+

Da ein freies Bewegen innerhalb des Videos so natürlich nicht möglich ist, wird der Inhalt in diesem Fall lediglich für beide Augen kopiert. Allerdings dürfte das vergleichsweise gering auflösende Display der iPhone-Modelle das Eintauchen in die virtuelle Realität weiter erschweren, selbst beim Galaxy S7 im Cardboard werden Pixelstrukturen noch deutlich sichtbar dargestellt.

Quelle: 9to5google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi: Patent für Kamera unter dem Display in Smartphones

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software

Oceanhorn für Apple-Nutzer zum halben Preis in Gaming

Android 10: Regeln-Feature bei Pixel-Nutzer bereits aktiv in Firmware & OS

Mazda MX-30: Leak zeigt das Elektroauto in Mobilität

VW Golf 8: Volkswagen mit Event-Livestream in Mobilität

BlizzCon: Diablo 4 dürfte kommen in Gaming

Star Wars: Rise of Skywalker finaler Trailer in Unterhaltung

Pokémon Go: Online-Multiplayer-Kämpfe kommen 2020 in Gaming

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming