Zalando Zet: Ähnliches Abo-Modell wie Amazon Prime angekündigt

Zalando plant mit Zet ein ähnliches Abo-Modell wie Amazon mit Prime. Doch der Online Shop wird sich in erster Linie auf ein Mode-Angebot konzentrieren.

Das Prime-Modell von Amazon ist sehr erfolgreich und daher möchte Zalando mit einem ähnlichen Modell an den Start gehen. Zalando Zet kommt bald und bietet für 19 Euro im Jahr Vorteile wie schnellen Versand und persönliche Style-Beratung.

Das ist deutlich günstiger, als Amazon Prime, doch Amazon nutzt sein Modell nicht nur für Versand, sondern auch für Dinge wie Filme, Serien und Musik. Zalando hofft, dass mit Zet die Kunden treu bleiben und wird ihnen daher exklusive Angebote vor allen anderen anbieten. Auch dieses Konzept kennt man von Amazon.

Zalando Zet: Zum Start nur vier Städte

Zalando Zet soll zunächst in vier Städten eingeführt werden: Frankfurt, Hannover, Leipzig und natürlich Berlin. Weitere Städte werden folgen und mit 20 Millionen aktiven Kunden wird Zalando die kritische Größe für ein großflächiges Angebot schnell erreicht haben. Zalando betonte auf Nachfrage der Welt, dass Zet keine Antwort auf Prime, sondern eine Weiterentwicklung der Strategie von Zalando ist.

Mit der Zeit möchte man das Angebot von Zet ausbauen und könnte sich auch eine Kooperation mit externen Anbietern vorstellen. Ein Reinigungsservice wäre zum Beispiel eine gute Idee für Zet, so Zalando. Es ist noch nicht ganz klar, wann Zalando mit Zet an den Start gehen wird. Die ersten drei Monate sind übrigens kostenlos.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Vivo V17 Pro mit Dual-Pop-Up-Frontkamera vorgestellt in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität