Zapitano – Social TV mit Apps für Android und iOS

Zapitano war mir bisher vollkommen unbekannt, bis ich gestern die Info erhielt, dass der Dienst nun neben einer iOS-App auch eine Android-App veröffentlicht hat. Hier dreht sich alles um Social TV, also darum, TV-Inhalte per sozialen Medien, diversen Zusatzinfos und persönlichen sowie fremden (Internet)-Kontakten zu erweitern. So richtig Sinn ergibt das natürlich nur mit mobilen Apps, denn auf der Couch werden heutzutage immer weniger Leute mit einem PC hocken.

Zapitano erlaubt euch als Nutzer ein persönliches TV-Programm anzulegen, sich zu Sendungen einzuchecken, Starts und Sendungen zu bewerten und natürlich das aktuelle Programm zu kommentieren. Inhalte kann man auf eine Merkliste packen, es gibt eine Suche und über die Stardatenbank, die bereits ca. 400 Starbiografien enthält, kann man jederzeit Infos abrufen.

Bisher nutze ich zum einchecken bei TV-Sendungen Miso, ein englischsprachiger Dienst, der auch unter iOS und Android funktioniert. Auch Couchfunk habe ich installiert, allerdings in letzter Zeit weniger genutzt. Social TV, bereits ein Thema für euch?

App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden
App nicht darstellbar
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Porsche Macan: Elektroauto nutzt Basis des Taycan in Mobilität