ZTE macht den Google Now Launcher zum Standard

Google Now launcher header nexus 5

Google Now-Übersicht auf einem Nexus 5

Der Google Now Launcher, auch bekannt als  Google Experience Launcher oder hierzulande einfach als Google Now-Übersicht, läuft bisher nur auf Nexus-Geräten von Google. Nun hat der Hersteller ZTE angekündigt, in Zukunft auf die Modifikation des Launchers zu verzichten und statt einer eigenen Lösung auch den Google Now Launcher zu nutzen. Los geht es mit dem  Blade Vec 4G, was zwar hierzulande nicht verkauft wird, aber einen Grundstein für diese Änderung legt.

Gerade für europäische Kunden dürfte das eine gute Nachricht sein, denn asiatische Software-Designkünste werden hierzulande mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Ein weiterer Vorteil daran wäre dann natürlich, dass neue Versionen des Launchers direkt über Google Play eingespielt werden könnten. Andere Hersteller dürfen diese Idee sehr gerne aufgreifen.

Google Now Launcher
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming

MIUI 11: Xiaomi nennt Roadmap für das Android-Update in Firmware & OS

TCL Plex ab sofort in Deutschland erhältlich in Hardware

Honor-Modelle wohl bald mit Qi in Smartphones

Neuer Toyota Yaris kommt mit 1.5 Hybridantrieb in Mobilität

Tesla Model S zurück auf der Rennstrecke in Mobilität

Sky Ticket: 13 zusätzliche Sender und neue Inhalte auf Abruf in Unterhaltung

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen